Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF

Grußwort


Deutschland ist auf einem guten Weg zu einer Stipendienkultur. Dazu tragen viele bei: Bürgerinnen und Bürger, Stiftungen, Hochschulen und Unternehmen vergeben Stipendien und beteiligen sich damit aktiv an der Ausbildung der Fach- und Führungskräfte von morgen.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat in den vergangenen Jahren die Begabtenförderung konsequent ausgebaut. Über 40.000 Studierende erhielten im Jahr 2012 ein vom BMBF finanziertes Stipendium – 2005 waren es lediglich rund 13.000. Zu den bewährten Förderprogrammen der Begabtenförderungswerke sind das Aufstiegsstipendium und das Deutschlandstipendium hinzugekommen, das von den Hochschulen vergeben und vom Bund und privaten Mittelgebern finanziert wird. Hinter dieser Expansion der Begabtenförderung steht die Überzeugung, dass begabte und leistungsfähige junge Menschen Motivation und Anerkennung verdient haben – verbunden mit einer spürbaren Unterstützung bei der Finanzierung ihres Studiums.

Um allen Interessierten einen stets aktuellen Überblick über das vielfältige Angebot an Stipendien zu ermöglichen, bietet das BMBF schon seit vielen Jahren den „Stipendienlotsen“ an, ein unabhängiges und umfassendes Internetportal, das laufend aktualisiert wird.
Unter www.stipendienlotse.de können sich Schülerinnen und Schüler, Studierende sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler über mehr als 800 unterschiedliche Stipendien informieren.

Bei der Stipendiensuche auf www.stipendienlotse.de und der anschließenden Bewerbung wünsche ich Ihnen alles Gute und viel Erfolg. Alle, die Stipendien vergeben und ihr Angebot noch nicht über www.stipendienlotse.de bekannt machen, lade ich herzlich ein, dies dort zu präsentieren.

 

Prof. Dr. Johanna Wanka

Prof. Dr. Johanna Wanka
Bundesministerin für Bildung und Forschung