Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Deutsche Stiftung Musikleben Logo

Deutsche Stiftung Musikleben

Gerd Bucerius-Stipendium

Allgemein

In Kooperation mit der ZEIT-Stiftung hat die Deutsche Stiftung Musikleben 1999 ein Programm zur Förderung angehender Solisten aller Instrumentenkategorien eingerichtet, die im Ausland studieren oder Meisterkurse besuchen möchten. Viele der besonders begabten Stipendiaten suchen nach der Erstausbildung an einer deutschen Musikhochschule die Herausforderung einer anschließenden Vertiefung an „Künstlerschmieden“ wie der Juilliard School in New York oder der Londoner Guildhall School, wo sie mit erfahrenen Pädagogen und Solisten vor allem an ihrem künstlerischen Ausdruck arbeiten können.

Zu den ersten, die mit diesem Stipendium gefördert wurden, gehören die Geigerin Viviane Hagner und der Klarinettist Clemens Trautmann, beide langjährige Stipendiaten der Deutschen Stiftung Musikleben. Viviane Hagner absolvierte in New York ein „performance program“ bei Pinchas Zukerman und ist inzwischen eine international erfolgreiche Solistin; das „Multitalent“ Clemens Trautmann studierte bei dem renommierten Konzertklarinettisten Charles Neidich an der Juilliard School.

Die Deutsche Stiftung Musikleben vergibt in Zusammenarbeit mit der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius Stipendien an besonders begabte Nachwuchsmusiker im klassischen Bereich, die eine solistische Karriere anstreben.

Art der Förderung

Das Stipendium hilft dabei, die hohen Gebühren zu tragen und ermöglicht den Musikern, weiterhin Konzertverpflichtungen in Europa wahrzunehmen und so neben der Auslandserfahrung ein „Karriere-Standbein“ in der Heimat zu behalten.

Die Stipendien sollen finanzielle Unterstützung leisten, u.a. für:

  • Studienaufenthalte im Ausland. Vorgesehen ist eine Beteiligung an Studiengebühren, Lebenshaltungskosten sowie an Reisekosten, die aus der Wahrnehmung von Konzertverpflichtungen in Deutschland / Europa entstehen; Regelförderdauer: 1 Jahr (die Förderung kann in Ausnahmefällen verlängert werden)
  • Besuch von Meisterkursen und Wettbewerben im Ausland (ausgeschlossen sind Kurse beim eigenen Lehrer)

Voraussetzungen

Bewerbungsvoraussetzungen:

Der Bewerber/Die Bewerberin

  • ist 1990 oder später geboren
  • besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft bzw. hat seinen Hauptwohnsitz in Deutschland
  • weist aktuelle Wettbewerbserfolge nach
    • bei einem renommierten nationalen Wettbewerb (z.B. Deutscher Musikwettbewerb, Wettbewerb des Deutschen Musikinstrumentenfonds) oder
    • bei einem internationalen Wettbewerb (z.B. einem Wettbewerb, der Mitglied in der fédération mondiale des concours internationaux de musique ist)

Bewerbung

Bewerbungsunterlagen:

  • tabellarischer Lebenslauf in deutscher Sprache mit Schwerpunkt auf dem künstlerischen Werdegang, der die Aussicht auf eine erfolgreiche solistische Karriere im Konzertbetrieb erkennen lässt
  • Finanzierungs- und Ausbildungsplan für den geplanten Förderzeitraum
  • mindestens zwei künstlerische Fachgutachten, davon eine externe Beurteilung
  • bei Jahresstipendien: Nachweis über bestandene Aufnahmeprüfung an einer renommierten Universität / Hochschule (z.B. Juilliard School, Manhattan School of Music, Guildhall School)
  • bei Besuchen von Meisterkursen und Wettbewerben: detaillierte Informationen über den Meisterkurs bzw. Wettbewerb, der mit dem Stipendium besucht werden soll (z.B. Ausschreibungstext)

Eine schriftliche Bewerbung um ein Stipendium innerhalb des Studienjahrs 2018 / 2019 (1.7.2018 - 30.6.2019) richten Sie bitte bis zum 1. April 2018 (Einsendeschluss) an die:
Deutsche Stiftung Musikleben
Stubbenhuk 7
20459 Hamburg
Tel: 040 - 360 91 55 0
Fax: 040 - 360 91 55 55
dsm@dsm-hamburg.de
www.deutsche-stiftung-musikleben.de

Der Bescheid über Zusage und Höhe des Stipendiums erfolgt bis Mitte Juni 2016.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Bewerbungsfrist: jeweils zum 01.04. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)
  • Studiengebühren
  • Sach- und Reisekosten

Zielregionen

  • Deutschland
  • Europa

Bildungsphase

  • Studium

Geförderte Fachrichtungen

  • Sprach- und Kulturwissenschaften, Kunst und Gestaltung: Musik, darstellende Kunst

Kontakt

Deutsche Stiftung Musikleben
Stubbenhuk 7
20459 Hamburg

Telefon: +49 40 3609155-0
Telefax: +49 40 3609155-55
E-Mail:
Internet: www.deutsche-stiftung-musikleben.de

Ansprechpartner

Deutsche Stiftung Musikleben
Telefon: +49 40 360 91 55 0
Telefax: +49 40 360 91 55 55
E-Mail:
Internet: www.deutsche-stiftung-musikleben.de/stipendien/gbfs.html

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!