Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Joachim Herz Stiftung Logo

Joachim Herz Stiftung

grips gewinnt - Das Schülerstipendium

Allgemein

Entdecke deine Talente

Die Joachim Herz Stiftung unterstützt mit dem Schülerstipendium „grips gewinnt“ leistungsstarke und engagierte Jugendliche auf ihrem Lebens- und Bildungsweg. Ins Leben gerufen wurde das Schülerstipendium „grips gewinnt“ 2011 durch eine Kooperation der Robert Bosch Stiftung und der Joachim Herz Stiftung. Seit 2018 führt die Joachim Herz Stiftung das Schülerstipendium alleine durch.

Bewerben können sich Jugendliche aus Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Brandenburg, die soziale, finanzielle oder kulturelle Hürden überwinden müssen. Das Stipendium bietet neben einer finanziellen Unterstützung vielfältige Bildungsangebote zu Themen wie Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur. Persönliche Ansprechpartner beraten die Jugendlichen bei Fragen zu Praktikum, Schullaufbahn und Beruf.

„grips gewinnt“ soll begabten und motivierten Schülern helfen, Hindernisse zu überwinden: Fast jedes dritte Kind unter 18 Jahren kann aufgrund finanzieller, kultureller oder sozialer Umstände sein Potenzial nicht voll entfalten. Das zeigen die Bildungsberichte der letzten Jahre deutlich. „grips gewinnt“ leistet damit einen Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit in Deutschland.

Art der Förderung

Wir fördern Schüler und Schülerinnen bis zum Erreichen des Abiturs oder der Fachhochschulreife. Als "grips gewinnt" - Stipendiat ist man Teil eines Netzwerks und erhält:

  • ein spannendes Bildungsprogramm mit Seminaren, Sommerakademien, Ausflügen und kulturellen Veranstaltungen. Dabei geht es zum Beispiel um die Themen Wirtschaft, Staat, Gesellschaft und internationale Fragen. Die Stipendiaten lernen, mit anderen geschickt zu kommunizieren, erhalten Hilfe bei der Berufs- und Studienwahl und bekommen Tipps für Auslandsaufenthalte.
  • ein monatliches Stipendium von durchschnittlich 150 Euro für Bildungsausgaben. Diese Förderung kann zum Beispiel für Bücher, Museumsbesuche oder Sprachreisen verwendet werden.
  • persönliche Beratung und Unterstützung in Bildungs- und Lebensfragen.

Voraussetzungen

Wir suchen talentierte, engagierte Schülerinnen und Schüler, die ihr Abitur oder ihre Fachhochschulreife machen möchten, dabei aber Hürden zu überwinden haben – zum Beispiel finanzielle Probleme in der Familie, sprachliche oder kulturelle Hindernisse.

Voraussetzungen sind:

  • Besuch einer allgemeinbildende Schule in Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt oder Schleswig-Holstein mit Ziel Abitur oder Fachhochschulreife
  • Besuch mindestens der 9. Klasse (die Förderung beginnt frühestens ab der 10. Klasse)
  • Beeinträchtigung der Bildungschancen durch soziale, finanzielle oder kulturelle Umstände

Besonders wichtig sind uns

  • die schulischen Leistungen (es ist aber kein bestimmter Notendurchschnitt erforderlich)
  • Motivation und Leistungsbereitschaft
  • schulisches, außerschulisches und soziales Engagement

Bewerbung

Die Bewerbungsphase startet immer Anfang eines Kalenderjahres. Einsendeschluss für die Bewerbung ist in der Regel der 15. März.

Folgende Unterlagen müssen digital eingereicht werden:

  • der ausgefüllte Bewerbungsbogen
  • eine ausführliche handschriftliche Darstellung deines bisherigen Lebens- und Bildungsweges
  • ein Passfoto
  • ein Gutachten des Lehrers oder der Lehrerin (zusätzlich kann man weitere Gutachten einreichen, z.B. von Trainern oder Jugendleitern aus Sport, Musik oder Gemeinde)
  • Kopien der letzten zwei Zeugnisse und des aktuellen Halbjahreszeugnisses
  • Kopie deines Ausweises bzw. Personalausweises und ggf. deine Aufenthaltserlaubnis

Die Bewerbungsfrist für 2018 ist beendet. Für 2019 kannst du dich im Zeitraum vom 15. Januar bis zum 15. März 2019 bewerben.

Wie reiche ich die Unterlagen ein?

Während des Bewerbungszeitraumes ist unter http://www.grips-stipendium.de unser Online-Bewerbungsportal freigeschaltet. Dort können nach einer Anmeldung alle Dokumente als PDF-Datei hochgeladen werden.

Wie läuft das Auswahlverfahren ab?

  • Zunächst wählt eine Vorjury aus allen eingegangenen Bewerbungen geeignete Kandidaten aus. Dabei zählen zum einen die aktuellen Leistungen und deine Motivation, zum anderen die persönliche Lebenssituation.
  • Im Mai erfahren die Bewerber, ob sie in die engere Auswahl gekommen sind und ob sie zu einem persönlichen Gespräch mit der Jury nach Hamburg eingeladen werden.
  • Im Mai und Juni finden die Auswahlgespräche statt. Die Jury möchte sich an diesem Tag ein persönliches Bild von den Bewerbern machen und sie und ihre Lebenssituation besser kennen lernen.
  • Wir wählen für die Aufnahme in das Stipendienprogramm insgesamt bis zu 90 Schülerinnen und Schüler aus. Die Mitteilung, wer zu den ausgewählten Stipendiaten zählt, erfolgt Ende Juni.

Bewerbungsfrist: jeweils zum 15.03. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • alle Förderungskategorien
  • Forschungsprojekte
  • Sprachkurse
  • Sach- und Reisekosten
  • Ideelle Förderung

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Schulische Ausbildung

Geförderte Fachrichtungen

  • alle Fachrichtungen

Kontakt

Joachim Herz Stiftung
Langenhorner Chaussee 384
22419 Hamburg

Telefon: +49 40 533 295-0
Telefax: +49 40 533 295-77
E-Mail:
Internet: www.joachim-herz-stiftung.de

Ansprechpartner

Malgorzata Sidorowicz
Telefon: +49 40 533 295-43
Telefax: +49 40 533 295-59
E-Mail:
Internet: www.grips-stipendium.de

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!