Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Stiftung Polytechnische Gesellschaft Logo

Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main

Diesterweg-Stipendium

Allgemein

Sprachliche oder familiäre Gründe machen es Eltern – vor allem Zuwanderern – oft schwer, ihre Kinder so zu unterstützen, wie sie es eigentlich wollen. Das kann dazu führen, dass Kinder ihre schulischen Möglichkeiten nicht voll ausschöpfen oder ausschöpfen können. Der Pädagoge Adolph Diesterweg gehört zu den Gründern der Polytechnischen Gesellschaft e.V. Das nach ihm benannte „Diesterweg-Stipendium“ baut auf dem „DeutschSommer“ auf. Es ist das erste Familien-Bildungs-Stipendium in Deutschland.

Kinder mit gutem Leistungspotenzial für eine höhere Schulbildung trotz förderbedürftiger Deutschkenntnisse werden gemeinsam mit ihren Eltern auf dem Bildungsweg von der Grundschule in die weiterführende Schule für zwei Jahre in den Klassen vier und fünf begleitet. Ziel ist, den Kindern eine ihren Begabungen entsprechende schulische Laufbahn zu ermöglichen und ihre Eltern in die Lage zu versetzen, sie dabei bestmöglich zu unterstützen.

Das „Diesterweg-Stipendium“ ist ein Kooperationsprojekt der Stiftung Polytechnische Gesellschaft mit dem Hessischen Kultusministerium, dem Hessischen Ministerium der Justiz, für Integration und Europa, dem Dezernat II – Bildung und Frauen der Stadt Frankfurt am Main, dem Amt für multikulturelle Angelegenheiten Frankfurt am Main und der Marga und Kurt Möllgaard-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

Art der Förderung

Geboten werden: Akademietage, Exkursionen in Frankfurt und in der näheren Umgebung, Ferienkurse sowie Kindertreffs zur Deutschförderung und Elterntreffs mit Gesprächsrunden zu aktuellen Themen, Sprechstunden sowie eine individuelle Betreuung. Auch der enge Kontakt zu den betreffenden Grundschulen und den weiterführenden Schulen ist ein wichtiger Bestandteil der Projektarbeit. Schließlich umfasst das „Diesterweg-Stipendium" einen Bildungsfonds, aus dem pro Stipendium jeweils bis zu 600 Euro pro Jahr für Bildungsanschaffungen und Bildungsmaßnahmen beantragt werden können.

Voraussetzungen

  • Kinder der Grundschulklasse 4 mit erkennbarem Begabungspotenzial für eine höhere Schulbildung, wobei sprachlicher Förderbedarf kein Hinderungsgrund ist.
  • Eltern, die ihre Kinder auf deren Bildungsweg besser unterstützen wollen und dabei intensive Beratung benötigen und wünschen.
  • Kinder und ihre Eltern, deren Wohn- und Schulort Frankfurt am Main ist.

Bewerbung

Zum einen können die am DeutschSommer teilnehmenden Frankfurter Grundschulen Kinder und ihre Eltern vorschlagen. Die Kinder müssen nicht am DeutschSommer teilgenommen haben. Zum anderen erfolgt die Auswahl aus dem Projekt DeutschSommer.

Die Vorschläge müssen mit einer Empfehlung der Schulleitung und einer Begründung des Klassenlehrers versehen sein. Eine Erklärung der Eltern über die Bereitschaft zur Mitwirkung am Programm des Diesterweg-Stipendiums sowie eine Verdienstbescheinigung der Eltern sind erforderlich. Die in die engere Wahl kommenden Kinder werden mit ihren Eltern zu einem Auswahlgespräch eingeladen.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)
  • Sprachkurse
  • Sach- und Reisekosten

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Schulische Ausbildung

Geförderte Fachrichtungen

  • alle Fachrichtungen

Kontakt

Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main
Untermainanlage 5
60329 Frankfurt am Main

Telefon: +49 069 789 889-0
Telefax: +49 069 789 889-900
E-Mail:
Internet: www.sptg.de

Ansprechpartner

Gisela von Auer
Telefon: +49 69 789 889–25
Telefax: +49 69 789 889–925
E-Mail:
Internet: https://www.sptg.de/projekte/unsere-themen/bildung/diesterweg-stipendium/?skin=printerfriendly&cHash=2a4883dd616576d829513e33f8fd40b8

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!