Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Stiftung Archäologie Sachsen Anhalt Logo

Stiftung zur Förderung der Archäologie in Sachsen-Anhalt

Mitteldeutscher Archäologiepreis

Allgemein

Der Mitteldeutsche Archäologiepreis geht an Personen und Forschergruppen, die besondere Verdienste um die Archäologie Mitteldeutschlands erworben haben.

Art der Förderung

Der Preis ist mit € 5.000,00 dotiert und wird alle zwei Jahre vergeben.

Voraussetzungen

Preiswürdig sind vorzügliche wissenschaftliche Leistungen (z. B. Dissertationen, Diplomarbeiten oder Habilitationsschriften), transdisziplinäre Untersuchungen sowie sonstige besonders hervorragende Verdienste für die Archäologie Mitteldeutschlands.

Bewerbung

Ausgewiesene Vertreter des Faches schlagen dem Stiftungsbeirat Einzelpersonen oder Forschergruppen vor; Eigenbewerbungen sind ausgeschlossen. Die Vorschläge sind in Form von abgeschlossenen Manuskripten einer wissenschaftlichen Arbeit (möglichst auch als digitale .pdf-Version) bzw. durch ausführliche Beschreibung eines sonstiges Projektes, jeweils mit Begründung für die Nominierung, einzureichen.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Preise und Auszeichnungen

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium
  • Promotion
  • Habilitation
  • Postdoc

Angestrebter Abschluss

  • Diplom

Geförderte Fachrichtungen

  • allgemein: Sprach- und Kulturwissenschaften, Kunst und Gestaltung

Kontakt

Stiftung zur Förderung der Archäologie in Sachsen-Anhalt
Richard-Wagner-Str. 9
06114 Halle (Saale)

Telefon: +49 345 5247-381
Telefax: +49 345 5247-460
E-Mail:
Internet: www.archaeologiestiftung.de

Ansprechpartner

Christiane Rhodius
Telefon: +49 345 5247-381
Telefax: +49 345 5247-460
E-Mail:
Internet: www.archaeologiestiftung.de/foerderung/mitteldeutscher-archaeologiepreis/

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!