Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Stiftung Archäologie Sachsen Anhalt Logo

Stiftung zur Förderung der Archäologie in Sachsen-Anhalt

Danneil-Stipendium

Allgemein

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der Vor- und Frühgeschichte und der Erforschung archäologischer Kulturdenkmale werden jährlich Danneil-Stipendien durch die Stiftung vergeben. Damit sollen Promotionsvorhaben und sonstige wissenschaftliche Forschungsvorhaben gefördert werden, die sich mit Fundkomplexen des Landes Sachsen-Anhalt auseinandersetzen. Das wissenschaftliche Vorhaben muss einen Beitrag zur Erforschung der archäologischen Kulturdenkmale Sachsen-Anhalts erwarten lassen. Gefördert werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die durch besonders herausragende Studien- und Prüfungsleistungen eine außergewöhnlich qualifizierte Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit erkennen lassen.

Art der Förderung

Die Höhe des Stipendiums beläuft sich auf monatlich € 900,00 und wird in der Regel für den Zeitraum von einem Jahr gewährt. Eine Verlängerung um ein weiteres Jahr ist möglich. Es kann eine zweite Verlängerung um 6 Monate, sowie in absoluten und begründeten Ausnahmefällen eine letzte Verlängerung um weitere 6 Monate, gewährt werden. Die reguläre Förderdauer soll 30 Monate (3 Förderperioden) nicht überschreiten; die Förderhöchstdauer umfaßt 36 Monate (4 Förderperioden).

Voraussetzungen

Antragsberechtigt sind Personen, die an einer deutschen Hochschule eine wissenschaftliche Qualifizierungsarbeit oder ein Forschungsvorhaben durchführen, die bzw. das sich mit archäologischen Fundkomplexen des Landes Sachsen-Anhalt auseinandersetzt.

Bewerbung

Bewerbungsschluss für Stipendienerstanträge ist jährkich Mitte September.

Für eine Bewerbung erforderlich sind:

  • ein tabellarischer Lebenslauf,
  • beglaubigte Kopien der Hochschulreife sowie der Hochschulzeugnisse,
  • ein ausführlicher Arbeitsplan mit Darstellung des Themas, der Aufgabenstellung, des Zieles, des Arbeitsprogrammes aus zeitlicher und sachlicher Sicht sowie der Vorarbeiten für das Vorhaben sowie
  • ein Gutachten einer/s Hochschullehrers.

Entsprechende Vorarbeiten sind ausdrücklich erwünscht, so dass ein möglichst zeitnaher Abschluss des Promotionsvorhabens gewährleistet werden kann.

Ein Beginn der Förderung ist jeweils halbjährlich, zum Anfang oder zur Mitte eines Kalenderjahres möglich (1. Januar oder 1. Juli). Der bevorzugte Termin ist bei Antragstellung anzugeben.

Die Antragstellung ist nur im Rahmen der Antragsfrist möglich und der jeweils aktuellen Ausschreibung zu entnehmen.

Bewerbungsfrist: jeweils zum 12.09. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Forschungsprojekte
  • Förderung von Absolventen

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Promotion

Angestrebter Abschluss

  • alle Bildungsabschlüsse

Geförderte Fachrichtungen

  • Sprach- und Kulturwissenschaften, Kunst und Gestaltung: Geschichtswissenschaft
  • Sprach- und Kulturwissenschaften, Kunst und Gestaltung: Kulturwissenschaften
  • Sprach- und Kulturwissenschaften, Kunst und Gestaltung: Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft

Kontakt

Stiftung zur Förderung der Archäologie in Sachsen-Anhalt
Richard-Wagner-Str. 9
06114 Halle (Saale)

Telefon: +49 345 5247-381
Telefax: +49 345 5247-460
E-Mail:
Internet: www.archaeologiestiftung.de

Ansprechpartner

Susanne Friederich
Telefon: +49 345 5247-381
E-Mail:
Internet: www.archaeologiestiftung.de/foerderung/danneil-stipendium/

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!