Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Schmalenbach

Schmalenbach-Stiftung

Schmalenbach-Stipendium

Allgemein

Die Schmalenbach-Stiftung hat die ideelle und finanzielle Förderung fachlich qualifizierter und gesellschaftlich engagierter Studierender in einem betriebswirtschaftlich orientierten Master-Studiengang zum Ziel. Mit Unterstützung der Carl Lueg-Stiftung stellt die Schmalenbach-Stiftung ′Schmalenbach-Stipendien′ bereit.

Art der Förderung

Die finanzielle Förderung erfolgt in Form eines Büchergeldes in Höhe von 500 € / Semester. Darüber hinaus partizipieren die Stipendiaten an den Aktivitäten der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. Für die Dauer ihres Stipendiums erhalten sie eine beitragsfreie Mitgliedschaft, freien Zugang zu den Schmalenbach-Tagungen und Deutschen Betriebswirtschafter-Tagen sowie Abonnements der ′Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung′ (zfbf) und ′Schmalenbach Business Review′ (sbr). Darüber hinaus können die Schmalenbach-Stipendiaten an den Leistungen von e-fellows.net partizipieren.

Die maximale Förderungsdauer liegt bei zwei Jahren (vier Semestern). Nach Ablauf eines Jahres wird der Studiumsfortschritt der Stipendiaten überprüft.

Voraussetzungen

Die Schmalenbach-Stipendiaten zeichnen sich durch fachliche Qualifikation, Initiative und gesellschaftliche Verantwortung aus. Die fachliche Qualifikation bemisst sich an den bisherigen universitären und schulischen Leistungen. Auf Initiative und Verantwortung lassen beispielsweise Mitarbeit oder Mitgliedschaft in sozialen, gemeinnützigen oder politischen Einrichtungen und Organisationen oder der (Hoch)Schulselbstverwaltung sowie Auslandsaufenthalte schließen.

Bei gleicher Qualifikation werden finanziell unterstützungsbedürftige Studierende vorrangig berücksichtigt. Der Nachweis einer finanziellen Unterstützungsbedürftigkeit erfolgt durch Vorlage eines BAföG-Bescheids oder eines vergleichbaren Nachweises.

Bewerbung

Der Vorstand der Schmalenbach-Stiftung befindet über die Aufnahme von Studierenden in das Programm.

Die Bewerbung erfolgt anhand folgender Unterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • ausführlicher Lebenslauf
  • Empfehlungsschreiben eines betreuenden Hochschullehrers
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Bachelor-Zeugnis
  • Abiturzeugnis
  • ggf. Nachweise eines gesellschaftlichen Engagements
  • ggf. BAföG-Bescheid bzw. vergleichbare Bescheinigung einer finanziellen Unterstützungsbedürftigkeit.

Die Bewerbung um ein Schmalenbach-Stipendium ist an die Geschäftsstelle der Schmalenbach-Stifung zu richten:

Schmalenbach-Stiftung
Geschäftsführung
Dr. Maria Engels
Bunzlauer Straße 1
50858 Köln

Bewerbungsschluss für ein Schmalenbach-Stipendium beginnend mit dem WS ist der 30. November eines jeden Jahres. Bewerbungsschluss für ein Schmalenbach-Stipendium beginnend mit dem SS ist der 31. Mai eines jeden Jahres.

Ein Rechtsanspruch auf Aufnahme in das Stipendienprogramm besteht nicht.

Bewerbungsfrist: jeweils zum 31.05. und 30.11. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Master

Geförderte Fachrichtungen

  • allgemein: Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Kontakt

Schmalenbach-Stiftung
Bunzlauer Str. 1
50858 Köln

Telefon: +49 2234 4800-98
E-Mail:
Internet: www.schmalenbach.org

Ansprechpartner

Dipl.-Psych. Mireille Flores-Silva
Telefon: +49 2234 480097
E-Mail:
Internet: www.schmalenbach.org/index.php/careercenter/schmalenbach-stipendium

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!