Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Roland Berger Stiftung Logo

Roland Berger Stiftung

Das Deutsche Schülerstipendium

Allgemein

Viel zu häufig entscheidet in Deutschland die Herkunft eines Kindes über dessen Bildungserfolg:
Von 100 Akademikerkindern schaffen aktuell 77 das Abitur. Bei den Kindern aus nicht-akademischem Elternhaus erreichen dagegen nur 23 von 100 die Hochschulreife.

Mit unserem Schülerstipendium wollen wir einen Beitrag für mehr Bildungsgerechtigkeit leisten. Schon ab der Grundschule fördern wir begabte und leistungswillige Schülerinnen und Schüler, deren Eltern sie aus verschiedensten Gründen nicht so unterstützen können, wie es ihr Talent verdient. Mithilfe persönlicher Begleitung durch die Stiftungsfamilie und eines maßgeschneiderten Förderplans erreichen die jungen Menschen einen talentgerechten Schulabschluss -in der Regel das Abitur- und nehmen ein Studium auf.

Art der Förderung

Basierend auf zehn Lernbereichen erhält jeder Stipendiat einen Förderplan, der seine individuellen Bedürfnisse berücksichtigt. Jeder Lernbereich ist in altersgemäße Entwicklungsziele unterteilt. Sie sind Grundlage für das jährliche Förderplangespräch, den persönlichen Entwicklungsfahrplan jedes Stipendiaten. Mit Blick auf die sich rasant verändernde Gesellschaft werden die Inhalte der Lernbereiche kontinuierlich weiterentwickelt, um die Stipendiaten auf die Herausforderungen einer globalisierten und digitalisierten Welt bestens vorzubereiten. Der kompetente Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien stellt neben Lesen, Schreiben und Rechnen eine vierte Kulturtechnik dar, der sich wie ein roter Faden durch alle Lernbereiche zieht.
 

Voraussetzungen

Wir fördern begabte und leistungsbereite Kinder und Jugendliche im Eintrittsalter von sechs bis 16 Jahren. Unsere Stipendiaten hatten schwierige Startbedingungen und können aus unterschiedlichen Gründen von ihren Eltern nicht so gefördert werden, wie es ihr Talent verdient. Sie besuchen eine unserer rund 60 Partnerschulen. Nur Schüler dieser Schulen können in die Förderung aufgenommen werden.

Neben seinen guten schulischen Leistungen sollte ein Stipendiat sozial kompetent und hilfsbereit sein. Seinem Alter entsprechend sollte er den Wunsch erkennen lassen, später einmal zu studieren. Unsere Förderung richtet sich nicht an Hochbegabte im engeren Sinn, sondern an begabte, verantwortungsbereite und zielorientierte Schüler. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die soziale Lage der Familie. Schwierige Startbedin­gungen können viele Ursachen haben.

Bewerbung

Informationen zu freien Plätzen im Deutschen Schülerstipendium sowie zu den Bewerbungsmodalitäten finden Sie auf http://www.schuelerstipendium.de.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Schulische Ausbildung
  • Studium

Geförderte Fachrichtungen

  • alle Fachrichtungen

Kontakt

Roland Berger Stiftung
Lehrer-Wirth-Str. 4
81829 München

Telefon: +49 89 9544526-20
Telefax: +49 89 9544526-1124
E-Mail: info@rolandbergerstiftung.org
Internet: www.rolandbergerstiftung.org

Ansprechpartner

Claudia Piatzer
Telefon: +49 89 9544526-23
E-Mail: claudia.piatzer@rolandbergerstiftung.org
Internet: www.schuelerstipendium.de

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!