Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Stahl-Zentrum

Stahlinstitut VDEh

Förderung von Auslandspraktika / Auslandssemester

Allgemein

Das Stahlinstitut VDEh fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs seit 1970. Mehr als 1000 Studierende haben die Studienförderung bislang in Anspruch genommen.

Art der Förderung

Sie können Studiendarlehen, Zuschüsse zu Auslandspraktika und Kontakte zu Mitgliedsunternehmen oder im Netzwerk der persönlichen Mitglieder erhalten.

Die Studienförderung besteht aus

  • zinslosen Studiendarlehen, die in monatlich Beträgen ausgezahlt werden
  • Reisekostenzuschüssen für Praktika in ausländischen Stahlunternehmen
  • Benennung von Ansprechpartner in Stahlunternehmen im In- und Ausland für Praktika, Studien- und Abschlussarbeiten
  • ermäßigten Preisen für Fachliteratur und –zeitschriften des Verlags Stahleisen und einem kostenlosem Abonnement der Zeitschrift stahl+eisen
  • Zugang zum Netzwerk der „Stahlingenieure“ , das die gesamte Branche auf nationaler und internationaler Ebene verbindet
  • Einladung zur Jahrestagung Stahl.

Voraussetzungen

Wer sich für ein Studium mit dem Schwerpunkt Stahlerzeugung und -verarbeitung entschieden hat und zudem später in einem Stahlunternehmen arbeiten möchte, kann sich für die Studienförderung des VDEh bewerben. Dafür eignen sich ingenieur- oder naturwissenschaftliche Studiengänge mit den Schwerpunkten Eisenhüttenkunde, Metallurgie sowie Stahl-Verfahrenstechnik.

Die Richtlinien des VDEh-Studienfonds regeln die Voraussetzungen und Grundlagen für Studiendarlehen und Zuschüsse zu Auslandspraktika. Studierende der genannten Fachrichtungen sowie Schülerinnen und Schüler, die ein entsprechendes Studium anstreben, können einen Antrag auf Förderung stellen. Das Stipendium muss nicht zurückgezahlt werden, wenn der/die Stipendiat/in nach dem Studium in einem der zahlreichen nationalen und internationalen Mitgliedsunternehmen des Stahlinstituts VDEh arbeitet. Studierende VDEh-Mitglieder können einen Reisekostenzuschuss zu Auslandspraktika beantragen.

Bewerbung

Über die Aufnahme in die Studienförderung entscheidet der Stipendienausschuss des VDEh nach einem persönlichen Vorstellungsgespräch. Der Ausschuss berät zwei Mal im Jahr. Einsendeschluss für die Anträge sind

  • 31.01. eines jeden Jahres für das Sommersemester
  • 31.07. eines jeden Jahres für das Wintersemester.

Anträge auf Förderung sind zu richten an:
Stahlinstitut VDEh
Studienförderung
Sohnstraße 65
40237 Düsseldorf
oder
stipendien@vdeh.de

Bewerbungsfrist: jeweils zum 31.01. und 31.07. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Studium im Ausland
  • Sach- und Reisekosten

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Bachelor
  • Master

Geförderte Fachrichtungen

  • Ingenieurwissenschaften: Werkstoff- und Materialwissenschaften, Werkstofftechnik, Baustoffe, Papiertechnik

Kontakt

Stahlinstitut VDEh
Sohnstraße 65
40237 Düsseldorf

Telefon: +49 211 6707-0
Telefax: +49 211 6707-310
E-Mail:
Internet: www.stahl-online.de

Ansprechpartner

Dr. Christoph Keul
Telefon: +49 2 11-6707-424
Telefax: +49 2 11-6707-421
E-Mail:
Internet: www.stahl-online.de/index.php/themen/beruf-und-weiterbildung/stipendien/

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!