Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Evangelisches Stift Tuebingen Logo

Evangelisches Stift Tübingen

Stipendium und Austauschprogramme

Allgemein

Das Evangelische Stift in Tübingen ist ein Studienhaus, dessen Wohn- und Studienplätze an Stipendiaten und Stipendiatinnen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg vergeben werden.

Art der Förderung

Stipendium der Evangelischen Landeskirche im Evangelischen Stift Tübingen

Es handelt sich um ein Naturalstipendium, das freies Wohnen, freie Verpflegung und wissenschaftliche Begleitung für 3,5 Monate pro Semester umfasst.

Die Bewerbung um ein Stiftsstipendium setzt die Bereitschaft voraus, nach dem Studienabschluss in den württembergischen Kirchen- bzw. baden-württembergischen Schuldienst zu treten.

Es werden maximal 9 Stipendiensemester vergeben. Drei davon können im sogenannten "Auswärts" verbracht werden. Dies bedeutet Sie studieren an einem anderen Ort und erhalten pro Semester ein "Surrogat" in Höhe 1.500 Euro. Auch gibt es die Möglichkeit sich bis zu fünf Semester vom Stiftsstepdium beurlauben zu lassen.

Verheiratete Paare, oder alleinerziehnde können Ihr Stipedium auch im sogenannten "Extern" verbringen, hier erhalten Sie einen Mietzuschuss in höhe von von 690 Euro. Die Teilnahme am Studentischen Essen ist hier jedoch erwünscht.

Austauschprogramme des Evangelischen Stifts Tübingen

Mit seinen Verbindungen zu auswärtigen Fakultäten bietet das Evangelische Stift seinen Stipendiatinnen und Stipendiaten die Möglichkeit zur Teilnahme an verschiedenen Austauschprogrammen. Im Gegenzug verbringen Studierende aus den jeweiligen Orten und andere ökumenische Gäste ein bis zwei Semester hier im Haus und tragen zum ökumenischen Lernen der Studierenden bei.

Es bestehen derzeit Austauschprogramme mit: Dunedin, Edinburgh, Greifswald, Straßburg, Pretoria, Chicago und Yale.

Außerdem besteht die Möglichkeit zu einem Studienjahr in Rom und Minsk.

Für Greifswald ist sowohl im Winter- als auch im Sommersemester eine Bewerbung möglich, die Bewerbung für Dunedin erfolgt im SoSe für das Austauschsemester, das im darauffolgenden Februar beginnt, für alle anderen Orte erfolgt die Bewerbung jeweils im Wintersemester für das Studienjahr, das im darauffolgenden Herbst beginnt.
 

Voraussetzungen

  • Evangelische Studierende, die das Pfarramt in Württemberg oder das Lehramt an Gymnasien in Baden-Württemberg anstreben
  • Die Bewerbung um ein Stiftsstipendium setzt die Bereitschaft voraus, nach dem Studienabschluss in den württembergischen Kirchen- bzw. baden-württem-bergischen Schuldienst zu treten.

Bewerbung

Die Bewerbung soll neben dem Bewerbungsschreiben ein Motivationsschreiben und einen Lebenslauf sowie eine tabellarische Übersicht über den bisherigen Studienverlauf beinhalten.

Ihre Bewerbung geben Sie bitte im Ephoratssekretariat ab.

Mit den am Austausch Interessierten werden Gespräche mit einer Auswahlkommission geführt, der 2 Mitglieder des Repetentenkollegiums, eine Person aus der Stiftsvertretung und ein/e Studierende/r, der/die den Austauschort kennt, angehören.

Die Bewerber/innen werden rechtzeitig vom Seniorrepetent/der Seniorrepetentin zu einem Auswahlgespräch eingeladen.

Die Kommission hört die einzelnen Bewerber/innen an und erstellt einen Auswahlvorschlag für den Stiftsrat. Der Stiftsrat entscheidet aufgrund des Vorschlags. Eine Kriterienliste für die Auswahl wurde am 30.11.1999 im Forum festgelegt, Informationen über Entscheidungen in der Kommission werden jedoch nicht gegeben.

Bewerbungsmöglichkeiten

Grundsätzlich gibt es zwei Verfahren der Bewerbung: als Hauptverfahren im Zusammenhang mit der Abitursprüfung dem sogenannten Konkurs und als zweite Möglichkeit die Nachaufnahme für diejenigen, die ihr Studium bereits begonnen haben.

Die Bewerbung über den Konkurs läuft über den Evangelischen Oberkirchenrat in Stuttgart. Genauere Informationen erhalten Sie über Herrn Kirchenrat Holger Platz (Telefon +49 711 2149-286; E-Mail: holger.platz@elk-wue.de).

Die Bewerbung über die Nachaufnahme erfolgt direkt über das Evangangelische Stift. Hierzu gibt es nähere Informationen im Ephoratssekretariat (Telefon +49 7071 561-174). Über die Nachaufnahme gibt es auch eine begrenzte Anzahl von Plätzen für Bewerberinnen und Bewerber ohne das Fach Evangelische Theologie.

Weitere Informationen finden Sie hier:
https://www.evstift.de/stipendium/bewerben/

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Studium im Ausland
  • Wohn- und Arbeitsraum
  • Ideelle Förderung

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium

Geförderte Fachrichtungen

  • Gesellschafts- und Sozialwissenschaften: Theologie (evangelisch)

Kontakt

Evangelisches Stift Tübingen
Klosterberg 2
72070 Tübingen

Telefon: +49 7071 561-174
Telefax: +49 7071 561-300
E-Mail:
Internet: www.evstift.de

Ansprechpartner

Evangelisches Stift
Telefon: +49 7071 561-0
Telefax: +49 7071 561-200
E-Mail:
Internet: www.evstift.de/stipendium

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!