Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF

Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd)

Fahrtkostenzuschuss

Allgemein

Diese Förderung bezieht sich auf Praktika, die in außereuropäischen Ländern sowie in Albanien, Belarus, Bosnien, Island, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Russland, Serbien, Türkei und in der Ukraine abgeleistet werden.

Art der Förderung

Diese Förderung bezieht sich i.d.R auf Praktika, die in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums abgeleistet werden.
Bei dem Fahrtkostenzuschuss handelt es sich um einen Pauschalbetrag.

Voraussetzungen

Ein Fahrtkostenzuschuss (FKZ) kann nur für über die bvmd vermittelte Praktika und nicht für selbstorganisierte Praktika oder ein PJ-Tertial vergeben werden.

Bei einer Zusage für einen Praktikums-/ Forschungsplatz durch die bvmd besteht die Möglichkeit, sich für einen Fahrtkostenzuschuss zu bewerben.

Bedingungen:

  • Aufenthaltsdauer mindestens 28 Tage (WICHTIG)
    (Nachzuweisen im Voraus durch die CA bzw. beim Public-Health-Austausch durch die Praktikumszusage und im Nachhinein durch einen taggenauen Praktikumsnachweis, z.B. IFMSA-Zertifikat)
  • Eingeschrieben als Studierende*r der Humanmedizin
  • Praktikumszusage durch die bvmd
  • keine Zusage für einen Fahrtkostenzuschuss im Vorjahr
  • dein Austauschland ist zuschussberechtigt

Achtung: Studierende ohne deutsche Staatsbürgerschaft müssen zusätzlich die nachfolgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Studierende, die nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und die die Voraussetzungen des § 8 Abs. 1 Ziffer 2ff, Abs. 2, Abs. 2a und Abs. 3 BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz vom 06.07.1983 in der jeweils gültigen Fassung) erfüllen, sind deutschen Studierenden gleichgestellt und können in die Fördermaßnahme einbezogen werden. (Weitere Informationen hierzu findet ihr auf dieser Seite des Deutschen Akademischen Austauschdienstes - bitte weitere Informationen einblenden)
  • Zudem können Studierende ohne deutsche Staatsbürgerschaft nur dann gefördert werden, wenn sie in einem Studiengang an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sind, mit dem Ziel, den Abschluss an der deutschen Hochschule zu erreichen (sogenannte grundständige Studierende). Eine Förderung im Heimatland ist in der Regel ausgeschlossen.
  • Studierende, die nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und die nicht die Voraussetzungen des § 8 Abs. 1 Ziffer 2ff, Abs. 2, Abs. 2a und Abs. 3 BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz vom 06.07.1983 in der jeweils gültigen Fassung) erfüllen, können nicht gefördert werden.

Bewerbung

Wenn du alle Bedingungen erfüllst, kannst du dich so für einen Fahrtkostenzuschuss bewerben:
Du liest dir die FKZ-Richtlinien durch. Mit deinem Antrag bestätigst du nämlich, dass du sie gelesen, verstanden und akzeptiert hast.
Du überweist die 100€ Bewerbungsgebühr für den FKZ und schickst folgende Bewerbungsunterlagen vollständig an:

bvmd e.V.
Robert-Koch-Platz 7
10115 Berlin

  • ausgefülltes und unterschriebenes FKZ-Antragsformular im Original
  • Kopie deines Personalausweises/ Reisepasses
  • Nachweis über die Einzahlung der Bewerbungsgebühr
  • Immatrikulationsbescheinigung(en), die den gesamten Praktikumszeitraum abdecken (sobald und soweit dies möglich ist)
  • Für Forschungsaustausch und Public Health Austausch: Bescheinigung des Fachbereichs/ der Fakultät über die Anerkennung eines fachbezogenen Praktikums
  • Ausländische Staatsangehörige (Gleichgestellte) zusätzlich: für EU-EWR-Bürger: das Daueraufenthaltsrecht in Deutschland gem. § 4a FreizügG; für Nicht-EU-EWR-Bürger: eine Bescheinigung des BAföG-Amtes über das Antragsrecht nach § 8 BAföG

Sollte dir zum Zeitpunkt deiner FKZ-Bewerbung deine CA noch nicht vorliegen, kannst du dich trotzdem schon bewerben. In diesem Fall erhältst du von uns eine Zusage unter Vorbehalt. Eine Auszahlung des FKZ kann erst erfolgen, wenn deine CA vorliegt und die Bewerbungsbedingungen eingehalten werden (u. a. Mindestdauer des Praktikums von 28 Tagen!). Frühestens erfolgt die Auszahlung jedoch acht Wochen vor Beginn des Austauschs.

Hast du eine Zusage bekommen, schickst du die darin enthaltene Annahmeerklärung innerhalb eines Monats wieder zurück an die Geschäftsstelle.

Solltest du die Frist aus irgendeinem Grund nicht einhalten können, melde dich dort umgehend!
Nach Ende deines Austauschs reichst du innerhalb von vier Monaten dein Zertifikat sowie deinen Bericht bei uns ein und bekommst deine FKZ-Kaution in Höhe von 70€ zurückerstattet.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Sach- und Reisekosten

Zielregionen

  • USA
  • Kanada
  • Asien
  • Australien / Neuseeland
  • Weltweit

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Staatsexamen

Geförderte Fachrichtungen

  • Medizin, Gesundheitswesen: Medizin

Kontakt

Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd)
Kennedyallee 91 - 103
53175 Bonn

Telefon: +49 228 882-731
Telefax: +49 228 882-732
E-Mail:
Internet: www.bvmd.de

Ansprechpartner

Geschäftsstelle Berlin
Telefon: +49 30 95600-203
Telefax: +49 30 95600-206
E-Mail:
Internet: www.bvmd.de/unsere-arbeit/austausch/fahrtkostenzuschuss/

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!