Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Ostalb Kliniken

Kliniken Ostalb gkAöR

Stipendien-Programm für Medizinstudent*innen

Allgemein

Studienalltag, Privatleben und Finanzierung des Studiums unter einen Hut zu bringen sind nicht leicht.
Ein Medizin-Stipendium kann da eine sehr große Erleichterung sein. Die Kliniken Ostalb bieten ein strukturiertes und praxisorientiertes Stipendien-Programm an.

Die Auslobung des Stipendiums erfolgt jeweils zum Sommer- und Wintersemester eines jeden Jahres. Der maximale Förderzeitraum beträgt längstens 36 Monate. Danach erfolgt das praktische Jahr in den Kliniken Ostalb. Sie als Stipendiat*in erhalten nach Abschluss des Studiums eine Stelle als Ärztin/Arzt in Weiterbildung entsprechend des Wunschbereiches in den Kliniken Ostalb.

Art der Förderung

Der Stipendiat/ die Stipendiatin:

- erhält ein monatliches Stipendium in Höhe von bis zu 500 Euro über einen Zeitraum von maximal 36 Monate
- bekommt einen Mentor / eine Mentorin zugewiesen, der/die als Ansprechpartner*in zur Verfügung steht und mit ihm Kontakt hält
- erhält die Möglichkeit Famulatur und Praktika in allen medizinischen Fachabteilungen der Kliniken Ostalb durchzuführen

Ihre Vorteile

- Nehmen Sie eine Beschäftigung für mindestens drei Jahre im Rahmen der Weiterbildung zum Facharzt in den Kliniken Ostalb auf, so müssen Sie das Stipendium nicht zurückbezahlen
- Es wird ein fächerübergreifender Wissensaustausch sichergestellt und Sie erhalten dadurch die Möglichkeit ein leistungsstarkes Netzwerk innerhalb der Kliniken Ostalb aufzubauen
- Möglichkeit der Facharztausbildung in fast allen medizinischen Bereichen

Voraussetzungen

Medizinstudent*innen können einen Zugang zum Stipendium erhalten, wenn sie:

- ein bestandenes Physikum vorweisen können
- idealerweise eine Famulatur in den Kliniken Ostalb absolviert haben
- Medizin an einer deutschen Universität studieren
- sehr gute Studienleistungen nachweisen können
- grundsätzlich mit den Zielen und Strategien der Kliniken Ostalb übereinstimmen
- idealerweise eine persönliche Bindung zur Region mitbringen

Bewerbung

Bewerberauswahl:

- Die Bewerbung erfolgt schriftlich mit den üblichen Bewerbungsunterlagen sowie dem Nachweis über den bestandenen ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (Physikum)
- Nach Prüfung der Unterlagen erfolgt ein Vorstellungsgespräch
- Im Anschluss an das Vorstellungsgespräch erfolgt eine zweiwöchige Hospitation
- Abschließend wird eine Entscheidung über die Bewerbung getroffen

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium
  • Promotion

Angestrebter Abschluss

  • Bachelor
  • Master

Geförderte Fachrichtungen

  • allgemein: Medizin, Gesundheitswesen

Kontakt

Kliniken Ostalb gkAöR
Im Kälblesrain 1
73430 Aalen


E-Mail: teresa.kacinski@kliniken-ostalb.de
Internet: www.kliniken-ostalb.de

Ansprechpartner

Kacinski Teresa
Telefon: +49 7361/55-3510
E-Mail: teresa.kacinski@kliniken-ostalb.de
Internet: www.kliniken-ostalb.de/karriere-ausbildung/studienangebote/stipendium-medizin

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!