Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Logo Reiner-Lemoine-Stiftung

Reiner-Lemoine-Stiftung

Reiner-Lemoine Stipendium

Allgemein

Die Reiner Lemoine-Stiftung fördert Wissenschaft und Forschung im Bereich der regenerativen Energien. Darüber hinaus können Bildung, Erziehung und Entwicklungshilfe mit Bezug zu den regenerativen Energien unterstützt werden.

In der Verpflichtung, dem ethischen Anspruch Reiner Lemoines gerecht zu werden, und im Bewusstsein um die gesellschaftspolitische Dimension seiner Arbeit setzt die Reiner Lemoine-Stiftung das Lebenswerk ihres Gründers fort.

Der Zweck der Stiftung ist die Förderung:

  • der Wissenschaft und Forschung,
  • der Bildung und Erziehung sowie
  • der Entwicklungshilfe
    im Bereich der regenerativen Energien.

Art der Förderung

Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht

  • durch die Vergabe von Stipendien an Promovenden/Doktoranden, deren Arbeit einen Bezug zum Thema regenerative Energien aufweist,
  • durch die Auslobung und Verleihung von Preisen zum Thema regenerative Energien,
  • durch die Durchführung und Unterstützung von Bildungsprojekten in Schulen zum Thema regenerative Energien und das Betreiben einer Internetpräsenz zum Thema regenerative Energien,
  • durch Forschungsprojekte im Bereich regenerative Energien und die Durchführung von wissenschaftlichen Veranstaltungen und Vorträgen,
  • durch Entwicklungshilfe-Projekte, die der Verbesserung der Energieversorgung in Entwicklungsländern dienen.

Der gewährte Promotions-Stipendiensatz der Reiner Lemoine-Stiftung beträgt höchstens 1.600,00 € pro Monat.
Sachaufwendungen, Reisekosten, Auslandszuschläge, Fahrtkostenzuschüsse für Auslandsaufenthalte, Umzugskosten, Publikationskosten etc. werden grundsätzlich nicht übernommen.

Voraussetzungen

Das Stipendium der Reiner Lemoine Stiftung ist ausschließlich ein Promotionsstipendium. Der Stipendiat muss die Anforderungen der Hochschule bzw. deren Promotionsordnung erfüllen.

Prinzipiell kann das Stipendium für die Dauer von drei Jahren gewährt werden, wobei sich die Zusage zunächst auf ein Jahr bezieht; bei bestandener Leistungskontrolle fördert die Stiftung bis zum Abschluss der Promotion, längstens jedoch für weitere zwei Jahre.

Die Stipendiaten präsentieren nach einem Jahr die Forschungsergebnisse vor dem Kuratorium und Vorstand der Reiner Lemoine Stiftung; Dauer der Präsentation: max. 20 Minuten. Darüber hinaus verpflichten sich die Stipendiaten, nach dem ersten Jahr der Förderung eine Stellungnahme des betreuenden Professors beizubringen.

Der Stipendiat hat gegenüber der Reiner Lemoine Stiftung anderweitige Stipendien oder Förderungen offenzulegen. Der Stipendiensatz kann dann entsprechend gekürzt werden.
Der Stipendiat verpflichtet sich, die Regeln guter wissenschaftlicher Arbeit einzuhalten (siehe "Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis", WILEY-VCH Verlag), sich auf die Promotion zu konzentrieren, sich einer ersten Leistungskontrolle nach einem Jahr zu unterziehen und der Veröffentlichung seiner Promotionsarbeit als pdf über die Homepage der Reiner Lemoine Stiftung zuzustimmen.
Der Stipendiat erklärt sich einverstanden, dass die zur Bearbeitung des Antrags erforderlichen Daten von der Reiner Lemoine Stiftung erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Der Veröffentlichung von Daten - wie die biografischen Angaben zur Person, die Darstellung des Promotionsthemas und der Promotionsarbeit auf der Homepage der Reiner Lemoine Stiftung stimmt er ausdrücklich zu.
Der Stipendiat ist sich bewusst, dass die Stiftung bei Angabe falscher Daten die bereits gezahlten Beträge zurückfordern kann.

Die Stiftung hat für 2018 die folgenden Förderschwerpunkte gesetzt: Dekarbonisierung des Wärmesektors, Sektorkopplung / Power-to-X (gas liquid, heat)
Daneben fördert die Stiftung die folgenden Themenbereiche: Mobilität mit erneuerbaren Energien, Off-Grid-Systems

Bitte beachten Sie, dass die Stipendien jeweils ab dem 1. Januar starten; darüber hinaus wird das Stipendienprogramm ab 2019 umgestellt.
Projektanträge werden im vierten Quartal eines jeden Jahres beurteilt und können der Stiftung bis Ende August vorgelegt werden.

Bewerbung

Bewerbungen für das Stipendium müssen mit dem online zur Verfügung gestellten Antragsformular postalisch und per e-mail eingereicht werden, an:

Reiner Lemoine Stiftung
in Verwaltung der DS Deutsche Stiftungsagentur GmbH
Hamtorstraße 16
41460 Neuss
info@reiner-lemoine-stiftung.de

Dem Antrag beizufügen sind:

  • das letzte Hochschulzeugnis
  • ein Anschreiben, das Ihre Motivation für die Bewerbung und den Bezug Ihrer Forschung zur Zielsetzung der Stiftung darlegt
  • ein ausführliches Exposé zu Ihrem Forschungsvorhaben
  • ein Gutachten des/ der betreuenden Hochschullehrers/ Hochschullehrerin zu Ihrem Forschungsthema und zu Ihrer Person.

Ihre Unterlagen reichen Sie bitte bis zum 01. August des Jahres ein. Aus dem Kreis der Bewerber/ -innen werden die ausgewählt, die in die engere Wahl kommen. Im Rahmen eines Gesprächs findet dann die abschließende Auswahl der Promovenden/ -innen statt. Zu diesem abschließenden Auswahlverfahren wird September / Oktober nach Berlin eingeladen.

Bewerbungsfrist: 30.06.0

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Weltweit

Bildungsphase

  • Promotion

Angestrebter Abschluss

  • Interne Promotion
  • Externe Promotion

Geförderte Fachrichtungen

  • alle Fachrichtungen

Kontakt

Reiner-Lemoine-Stiftung
Nixhütter Weg 85
41468 Neuss

Telefon: +49 2131 662222-1
Telefax: +49 2131 662222-5
E-Mail:
Internet: www.reiner-lemoine-stiftung.de

Ansprechpartner

Reiner Lemoine-Stiftung
Telefon: +49 2131 52 51 3-0
Telefax: +49 2131 52 51 3-40
Internet: www.reiner-lemoine-stiftung.de/

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!