Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF

Helmut-Schmidt-Universität

25 finanzierte Studienplätze im Studiengang Rechtswissenschaft für die öffentl. Verwaltung

Allgemein

Im Rahmen einer Kooperation mit dem Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr (BAPersBw) werden für den Studiengang Rechtswissenschaft für die öffentliche Verwaltung LL.B. jährlich 25 Studienplätze an zivile Interessenten vergeben.

Art der Förderung

Die Studierenden erhalten ein monatliches Entgelt in Höhe von 1.250,- Euro, sämtliche Studiengebühren werden von dem BAPersBw übernommen.

Voraussetzungen

Das Angebot richtet sich an Personen, die Interesse an einer rechtswissenschaft-lichen Ausbildung mit Schwerpunkt öffentliche Verwaltung haben. Im Anschluss an das Bachelorstudium ist eine mehrjährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst, i.d.R. als Beamtin oder Beamter, vorgesehen.

Bewerbung

Ausschreibungsende für den Studienbeginn im Oktober 2020 ist der 29.02.2020.
Die detaillierte Ausschreibung finden Sie hier:
https://www.bundeswehrkarriere.de/bachelor-rechtswissenschaft-oeffentliche-verwaltung/153218

Bewerbungsfrist: 29.02.2020

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)
  • Studiengebühren

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Bachelor

Geförderte Fachrichtungen

  • Rechts- und Wirtschaftswissenschaften: Rechtswissenschaft

Kontakt

Helmut-Schmidt-Universität
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg

Telefon: +49 40 6541-1
E-Mail:
Internet: www.hsu-hh.de

Ansprechpartner

Astrid Strüßmann
Telefon: +49 40 6541-3855
E-Mail:
Internet: www.hsu-hh.de/hsm/ziviles-studium/foerderung

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!