Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
AJA Logo

AJA - Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustausch

AJA-Stipendien für den Schüleraustausch

Allgemein

Für die Mitglieder des Dachverbandes AJA – Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen, ist die politische Bildung junger Menschen selbstverständlich. Denn es waren politische und geschichtliche Ereignisse, die zur Entstehung der gemeinnützigen Jugendaustauschorganisationen geführt haben.
Ihre Geschichte reicht weit zurück, zum Teil noch vor dem Zweiten Weltkrieg. So waren es beispielsweise engagierte Bürger, die im Rahmen von internationalen Jugendtreffen bemerkten, dass die Teilnehmenden sich in ihren nationalen Gruppen isolierten. Um dies künftig entgegenzuwirken, entstand die Idee, Studienreisen zu organisieren und die jungen Menschen in Familien im jeweiligen Land unterzubringen. Nach den Schrecken des Zweiten Weltkrieges hatten etwa Veteranen beschlossen, Jugendaustauschprogramme ins Leben zu rufen, um den Frieden in der Welt zu sichern. Und auch andere Organisationen und engangierte Bürger sahen jetzt eine Notwendigkeit, sich für die Völkerverständigung einzusetzen, die Friedenserziehung zu fördern und ein Demokratieverständnis bei jungen Menschen aufzubauen.

Art der Förderung

Die AJA-Organisationen vergeben für das Programmjahr 2020/2021 (Ausreise im Sommer 2020) insgesamt 10 Teilstipendien für ein Schulhalbjahrbzw. Schuljahrineinem von über 50 Ländern*weltweit. Die Stipendien decken 50 Prozent des jeweiligen Programmpreises ab und müssen nicht zurückgezahlt werden.Eine zusätzliche Förderung durch Schüler-BAföG ist möglich, mit dem Teilstipendium kombinierbar und verringert den finanziellen Eigenanteil zusätzlich.

Voraussetzungen

Zu Programmbeginn müssen die Teilnehmenden zwischen 15 und 18 Jahren sein, in einige Länder ist die Ausreise bereits mit 14 Jahren möglich.

Bewerbung

Über das Online-Formular können sich interessierte Schülerinnen und Schüler für eines der AJA-Stipendien bewerben: https://aja-org.de/ajastipendien/

AJA verteilt die eingehenden Bewerbungen auf seine Mitgliedsorganisationen. Jeweils eine der Organisationen nimmt daraufhin direkten Kontakt mit der Bewerberin oder dem Bewerber auf und führt den weiteren Bewerbungsprozess durch. Diese Organisation ist in Folge auch für die Auswahl, Vorbereitung und Durchführung des Austauschprogramms verantwortlich und informiert über den aktuellen Status der Bewerbung. Für den Bewerbungsprozess gelten die Vergaberichtlinien und Teilnahmebedingungen der jeweiligen AJA-Organisation.

Bewerbungsfrist: 15.11.2019

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Praktikum im Ausland
  • Sach- und Reisekosten

Zielregionen

  • Weltweit

Kontakt

AJA - Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustausch
Gormannstraße 14
10119 Berlin

Telefon: +49 30 333098-75
Telefax: +49 30 333098-76
E-Mail:
Internet: aja-org.de

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!