Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Universität Hamburg

Universität Hamburg

Stipendien für Master-Studierende zur wissenschaftlichen Qualifizierung im Exzellenzcluster „Das Quantisierte Universum“

Allgemein

Die Universität Hamburg schreibt Stipendien für Master-Studierende zur wissenschaftlichen Qualifizierung im Exzellenzcluster „Das Quantisierte Universum" aus. Das Vorhaben wird in den Fachbereichen Physik oder Mathematik der Universität Hamburg und ggf. in Zusammenarbeit mit Gruppen am Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY) durchgeführt. Die Förderung durch das Stipendium beginnt zum 1. Oktober 2020.

Das Stipendium dient der wissenschaftlichen Qualifizierung im Rahmen relevanter Master-Studiengänge der Universität Hamburg (Mathematics, Mathematical Physics, Physics, Physik). Stipendiaten absolvieren hierzu die entsprechenden Veranstaltungen, nehmen aber gleichzeitig Teil an frei wählbaren Forschungsprojekten des Exzellenzclusters. Zu den wissenschaftlichen Themengebieten gehören Teilchenphysik, Astrophysik, Kosmologie und mathematische Physik. Forschungsprojekte beinhalten beispielsweise Higgs-Physik, dunkle Materie, Gravitationswellen und mathematische Methoden der Quantenfeldtheorie, aber auch maschinelles Lernen und Detektorentwicklung. Siehe auch https://www.qu.uni-hamburg.de.

Art der Förderung

Die Laufzeit des Stipendiums beträgt 12 Monate. Das Stipendium ist mit 800,- € monatlich dotiert.

Voraussetzungen

Begeisterung für die Forschungsthemen des Exzellenzclusters sowie weit überdurchschnittliche Abschlussnoten im Bachelorstudium der Mathematik, Physik oder einem verwandten Fach sind Voraussetzungen. Neben der Bewerbung für das Stipendium müssen sich Kandidaten für ein Masterstudium an der Universität Hamburg einschreiben:

Die jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen müssen erfüllt sein. Studierende, die bereits in einem Masterstudiengang der Universität Hamburg studieren, sind nicht förderfähig.

Die Universität strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen in der Wissenschaft an und fordert deshalb Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen/Bewerbern bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Bewerbung

Bewerbungen sollten ein Anschreiben enthalten, aus dem die Motivation für die Bewerbung auf ein Stipendium im Exzellenzcluster "Das Quantisierte Universum" hervorgeht und wie das Stipendium Ihnen beim Erreichen Ihrer Karriereziele hilft. Bitte geben Sie an, für welchen Masterstudiengang Sie sich einschreiben werden. Sie müssen Ihr Einverständnis erteilen, dass das Auswahlkomitee Ihre Bewerbungsunterlagen für den Masterstudiengang einsehen darf. Bitte fügen Sie einen tabellarischen Lebenslauf, Kopien der Abschlusszeugnisse sowie der jeweiligen Transcripts of Records und eine einseitige Beschreibung der Bachelorarbeit bei.

Bewerbungen inklusive aller Anhänge sind elektronisch in einer einzigen PDF-Datei bis zum 31.07.2020 zu richten an: office@qu.uni-hamburg.de. Bitte lassen Sie mindestens ein Empfehlungsschreiben ebenfalls an diese Adresse schicken. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere FAQs (https://www.qu.uni-hamburg.de/jobs/scholarship-master-qu-faq.pdf) oder wenden Sie sich per E-Mail an die oben genannte Adresse.

Bewerbungsfrist: 31.07.2020

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Master

Geförderte Fachrichtungen

  • Mathematik, Naturwissenschaften: Mathematik
  • Mathematik, Naturwissenschaften: Physik, Physikalische Technik, Astronomie

Kontakt

Universität Hamburg
Edmund-Siemers-Allee 1
20146 Hamburg

Telefon: +49 40 42838-0
Telefax: +49 40 42838-6594
E-Mail:
Internet: www.uni-hamburg.de

Ansprechpartner

Dr. Michael Grefe
Telefon: +49 40 8998-2151
E-Mail:
Internet: www.qu.uni-hamburg.de/jobs.html#18857062

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!