Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Deutsche Universitätsstiftung Logo

Deutsche Universitätsstiftung

TANDEM

Allgemein

Mit dem Stipendienprogramm TANDEM will die Deutsche Universitätsstiftung die Zielgruppe der "First Generation Students" - Studenten aus Nichtakademikerfamilien - erreichen. Denn Bildungsaufsteiger, das zeigen alle Untersuchungen, wie z.B. die aktuelle Studie "Bildung auf einen Blick 2014" der OECD oder die Exmatrikulationsbefragung 2015 der Universität Konstanz, haben es in Deutschland trotz aller Durchlässigkeit unseres Bildungssystems besonders schwer. Ihnen fehlt häufig Hilfe und Unterstützung, sich in einer für sie fremden akademischen Welt zurechtzufinden. Die Besonderheit des Stipendienprogramms TANDEM liegt darin, den Stipendiaten ein 1:1-Mentoring durch einen fach- und studienortnahen Hochschullehrer zu vermitteln.

Art der Förderung

  • Vermittlung eines/r fach- und ortsnahen Hochschullehrers/in als Mentor/in
  • Begleitung der Mentoring-Beziehungen durch die DUS
  • Seminare zur Entwicklung von Schlüsselkompetenzen (zweimal jährlich) zu folgendem Themenspektrum:
    • Mentoring als Chance und Aufgabe
    • Selbst- und Lernmanagement
    • Präsentationen und Selbstpräsentation
    • Bewerbungstraining
    • Businessetikette und Kommunikation
    • Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben
    • Interkulturelle Kompetenzen
  • Darüber hinaus weitere Seminarangebote in unregelmäßigen Abständen.
  • Reisekostenerstattung für Seminare und andere Fahrten, die mit Welcome in Verbindung stehen.
  • Angebot von Coachings zur individuellen Karriere- und Lebensplanung in Krisen- bzw. Umbruchsituationen.
  • Teilnahme an wissenschaftlichen Veranstaltungen (z.B. DHV-Symposium) und Einbindung in relevante Netzwerke.
  • Bereitstellung eines Büchergeldes in Höhe von 300 Euro pro Jahr pro Stipendiat. Das Büchergeld wird nicht ausgezahlt, sofern der/die Stipendiat/in bereits ein Vollstipendium einer anderen Institution erhält.

Voraussetzungen

  • Studienbeginn im Wintersemester 2020/2021
  • Elternhaus ohne akademischen Abschluss
  • Studienplatz an einer deutschen Universität
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Abitur mindestens gut

Bewerbung

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit einem Motivationsschreiben (max. eine Seite), in dem Sie auf Ihre Erwartungen an das Stipendium eingehen, einem tabellarischen Lebenslauf (max. 2 Seiten) sowie dem Abiturzeugnis bis zum 31.08.2020 (Ausschlussfrist)in einer pdf Datei per E-Mail zu Händen Frau Anna Bartsch:

bartsch@deutsche-universitaetsstiftung.de

Auf die Gewährung eines Stipendiums besteht kein Rechtsanspruch. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bewerbungsfrist: 31.08.2020

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Sach- und Reisekosten
  • Ideelle Förderung

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Bachelor

Geförderte Fachrichtungen

  • alle Fachrichtungen

Kontakt

Deutsche Universitätsstiftung
Rheinallee 18-20
53173 Bonn

Telefon: +49 228 90266-43
Telefax: +49 228 90266-97
E-Mail:
Internet: www.hochschulverband.de/universitaetsstiftung0.html#_

Ansprechpartner

Anna Bartsch
Telefon: +49 228 90266-84
E-Mail:
Internet: www.hochschulverband.de/tandem1.html#_

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!