Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
FAU Logo

Universität Erlangen-Nürnberg

Erika Giehrl-Stiftung

Allgemein

Entsprechend dem testamentarisch geäußerten Wunsch von Frau Erika Giehrl aus Amberg hat sich die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg entschlossen, die Erika Giehrl-Stiftung ins Leben zu rufen, die insbesondere Studierende aus der Stadt und dem Landkreis Amberg-Sulzbach fördert und darüber hinaus jährlich den "Karl Giehrl-Preis" für eine überdurchschnittliche Promotion verleiht.

Art der Förderung

Die Erika Giehrl-Stiftung vergibt Promotionsstipendien an würdige und geeignete Studierende aus der Stadt Amberg oder dem Landkreis Amberg-Sulzbach und vergibt jährlich den "Karl Giehrl-Preis" für eine überdurchschnittliche Promotion.

Das Promotionsstipendium wird für ein Jahr bewilligt und besteht aus einer monatlichen Zuwendung in Höhe von 1.000,- Euro. Es kann, sofern die Finanzierung sicher gestellt ist, auf Antrag bis zu einem Jahr verlängert werden. Die Förderung endet, mit Ablauf der Förderdauer, mit Aufgabe oder Abschluss der Promotion, wenn der Geförderte eine Tätigkeit ausübt, die eine Halbtagstätigkeit übersteigt oder das Dissertationsprojekt an eine andere Hochschule verlegt wird.

Vergabeverfahren für den "Karl Giehrl-Preis"

Der Träger des "Karl Giehrl-Preises" wird jeweils von einer der Fakultäten der FAU bestimmt. Die Stiftungsverwaltung unterrichtet die Fakultät, auf die das Vergaberecht entfällt.

1) Die Entscheidung über die Preisvergabe steht den Fakultäten in folgender Reihung zu:

  • Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie
  • Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  • Medizinische Fakultät
  • Naturwissenschaftliche Fakultät
  • Technische Fakultät

2) Der "Karl Giehrl-Preis" ist mit 1.500 Euro dotiert. Eine Teilung des Preises ist nicht möglich.

Voraussetzungen

Die Promotionsstipendien der Erika Giehrl-Stiftung werden jeweils im jährlichen Wechsel von einer der Fakultäten an der FAU zur Vergabe ausgeschrieben.

Die Vergabe eines Promotionsstipendiums setzt voraus, dass der Antragsteller

  • die Voraussetzungen zur Promotion an der FAU erfüllt,
  • die Zulassung zu einer Promotion an der FAU durch eine Bestätigung und Empfehlung des Betreuers nachweist,
  • eine Tätigkeit höchstens im Umfang einer Halbtagstätigkeit ausübt,
  • bei der Antragstellung ein inhaltliches und zeitliches Arbeitsprogramm für das Promotionsvorhaben und eine formlose Bewerbung vorlegt.

Bewerbung

Die Möglichkeit der Bewerbung um ein Stipendium ist durch interne Ausschreibung innerhalb der Fakultät in geeigneter Weise bekannt zu machen. Die Bewerbungen für ein Promotionsstipendium sind mit den erforderlichen Unterlagen bei der jeweils zur Ausschreibung berechtigten Fakultät einzureichen. Die Fakultät erstellt einen Entscheidungsvorschlag und legt diesen zusammen mit dem/den ausgewählten Antrag/Anträgen über die Stiftungsverwaltung dem Präsidenten der FAU zur Entscheidung über die Stipendienvergabe vor. Der Präsident entscheidet auch über die von der Fakultät befürworteten Verlängerungsanträge.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)
  • Preise und Auszeichnungen

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Promotion

Angestrebter Abschluss

  • Interne Promotion
  • Externe Promotion

Geförderte Fachrichtungen

  • alle Fachrichtungen

Kontakt

Universität Erlangen-Nürnberg
Schlossplatz 4
91054 Erlangen
Postfach 3520
91023 Erlangen

Telefon: +49 9131 85-26603
Telefax: +49 9131 85-0
E-Mail:
Internet: www.uni-erlangen.de

Ansprechpartner

Katrin Lindner
Telefon: +49 9131 85-22530
E-Mail:
Internet: www.fau.de/universitaet/stiften-und-foerdern/stiftungen/philosophische-fakultaet-und-fachbereich-theologie/

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!