Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Bundeswehr Logo

Bundeswehr - Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr

Stipendien für Ingenieurberufe

Allgemein

Die Bundeswehr fördert Studienanfängerinnen und Studienanfänger sowie Studierende an Universitäten, Fachhochschulen oder vergleichbaren Lehreinrichtungen der Fachrichtungen:

  • Informationstechnik (Schwerpunkt Nachrichten­technik, Hochfrequenz­technik oder Kommunikationstechnik)
  • Informatik
  • Elektrotechnik (nur Bachelor / Diplom (FH))
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Cyber/Sicherheit (nur Master an der Universität der Bundeswehr München)

Ihre Rechte und Pflichten als Stipendiatin bzw. als Stipendiat werden in einem speziellen Förderungsvertrag geregelt.

Nach Ihrem erfolgreich abgeschlossenen Studium beginnen Sie Ihre Karriere in der Wehrtechnik als Trainee im gehobenen oder höheren technischen Verwaltungsdienst. Dabei bauen Sie auf Ihr bereits vorhandenes Studium auf und werden so ideal auf Ihre abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe vorbereitet.

Art der Förderung

  • Sie können Ihren Studienort frei wählen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, an den Universitäten der Bundeswehr in Hamburg oder München zu studieren bzw. Ihr Studium dort fortzusetzen.
  • Sie erhalten Studienbeihilfe als:
    • Beitrag zu den Kosten des Lebensunterhalts in Höhe von monatlich 580 €,
    • Beitrag zu den nachgewiesenen Studiengebühren je Semester bis zu 500 €,
    • Beitrag zu den studentischen Sozialeinrichtungen und zur Krankenversicherung je Semester bis zu 300 €,
    • Lernmittelzuschuss je Semester von 100 € und
    • Zuschuss für Exkursionen im Zusammenhang mit dem Studium bzw. der Studienförderung je Kalenderjahr bis zu 250 €.
  • Sie erhalten das Stipendium für die gesamte Dauer Ihrer Studienzeit. Die Förderlänge ist jedoch auf die Regelstudienzeit zuzüglich eines Studienhalbjahres begrenzt.
  • Das Stipendium ist steuerfrei und unterliegt nicht der Sozialversicherungspflicht.

Voraussetzungen

  • Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit. Andere Staatsangehörigkeiten können nach einer erfolgten Einzelfallprüfung ebenfalls berücksichtigt werden.
  • Sie treten jederzeit für die freiheitliche demokratische Grundordnung ein.
  • Sie eignen sich für die Laufbahn des gehobenen / höheren technischen Verwaltungsdienstes.
  • Sie sind im Rahmen Ihres späteren Berufslebens uneingeschränkt versetzungsbereit.
  • Studienabschlussziel Bachelor:
    • Sie weisen nach drei Semestern mindestens 80 Creditpoints und einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 nach und absolvieren Ihr Studium in der Regelstudienzeit zuzüglich eines Studienhalbjahres mindestens mit der Gesamtnote 3,0.
  • Studienabschlussziel Master:
    • Sie weisen nach drei Semestern mindestens 80 Creditpoints und einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 sowie den Bachelorabschluss mit dem Leistungsstand, der zum Mastestudiengang berechtigt, nach, wobei die Durchschnittsnote jedoch mindestens 3,0 betragen muss.
    • Sie absolvieren Ihr Gesamtstudium (Masterabschluss) in der Regelstudienzeit zuzüglich eines Semesters mindestens mit der Gesamtnote 3,0.
  • Sie verpflichten sich, zum frühestmöglichen Zeitraum nach Abschluss Ihres Studiums abhängig von der Förderdauer für einen bestimmten Zeitraum (siehe Tabelle) in der Bundeswehrverwaltung Dienst zu leisten.

Dauer der Förderung / Verpflichtungszeit:
von bis zu zwei Semestern bzw. drei Trimestern / ein Jahr
von bis zu vier Semestern bzw. sechs Trimestern / zwei Jahre
von bis zu sechs Semestern bzw. neun Trimestern / drei Jahre
von bis zu acht Semestern bzw. 12 Trimestern / vier Jahre
ab neun Semestern bzw. 13 Trimestern / fünf Jahre

Bewerbung

Ihre persönliche und fachliche Eignung für das Stipendium wird in einem Auswahlverfahren beim Assessmentcenter für Führungskräfte der Bundeswehr in Köln geprüft. Das Auswahlverfahren besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Test. Daneben nutzen wir zur Prüfung der Studieneignung einen computergestützten adaptiven Test.

Bewerbungen werden über unser elektronisches Bewerbungsportal (bevorzugt), in schriftlicher Form und als E-Mail angenommen. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an nachfolgende Anschrift:

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Assessmentcenter für Führungskräfte
Referat 1 – Ziviles Bewerbungsmanagement
Kölner Straße 262
D-51149 Köln

Tel.: +49 2203 105 2557

E-Mail: AC-Bewerbung-Zivil@bundeswehr.org

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Bachelor
  • Master
  • Diplom

Geförderte Fachrichtungen

  • allgemein: Ingenieurwissenschaften

Kontakt

Bundeswehr - Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Kölner Straße 262
51149 Köln

Ansprechpartner

Referat 1 – Ziviles Bewerbungsmanagement
Telefon: +49 2203 105 2557
E-Mail:
Internet: www.bundeswehrkarriere.de/stipendium-ingenieur/138676

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!