Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
LWL-Universitätsklinik Hamm

LWL-Universitätsklinik Hamm

Stipendium für Medizinstudierende

Allgemein

Die LWL-Universitätsklinik Hamm ist mit 110 vollstationären und 60 tagesklinischen Behandlungsplätzen eines der größten Fachkrankenhäuser für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Bundesrepublik Deutschland. Seit dem Frühjahr 2010 ist die Klinik kinderpsychiatrische Universitätsklinik für die Ruhr-Universität Bochum.

Neben der Regelversorgung bieten wir Schwerpunktangebote zu Essstörungen, Suchttherapie, Dialektisch-Behaviorale- Therapie (DBT) sowie eine Eltern-Kind-Behandlung.

Unsere Forschungsabteilung entwickelt und untersucht innovative Therapieverfahren wie beispielsweise Lichttherapie und Neurofeedback.

Eine Tagesklinik in Hamm inklusive interdisziplinärer Schmerz- Tagesklinik sowie Tageskliniken in Rheda-Wiedenbrück, Soest, Bergkamen und Warendorf mit jeweils zwölf Behandlungsplätzen sind im Verbund mit einer Ambulanz vorhanden.

Darüber hinaus besteht für 20 junge Drogenabhängige ein medizinisches Rehabilitationsangebot.

Unsere Klinik ist KTQ-zertifiziert und hat das Zertifikat berufundfamilie erworben.

Der Ärztliche Direktor, Prof. Dr. Dr. Martin Holtmann, verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung (48 Monate).

Art der Förderung

Die Klinik hat ein Stipendien-Programm mit einem Förder- und Mentoringkonzept entwickelt.

Unser Angebot:
Eine monatliche finanzielle Unterstützung ab dem ersten Semester (auch innerhalb des PJ):
1.-4. Semester monatlich 150,00 € ( maximal 24 Monate)
5.-12. Semester monatlich 400,00€ (maximal 48 Monate)

  • Individuelle Unterstützung durch eine/n Fachärztin/-arzt als Mentor und eine Assistenzärztin oder einen Assistenzarzt, die Sie im Rahmen einer Patenschaft während der Zeit Ihres Studiums begleiten.
  • Qualifizierte fachliche Förderung während des Medizinstudiums durch mentorenbegleitete Praktika.
  • Während des Studiums die Möglichkeit zur Teilnahme an umfangreichen Fortbildungsveranstaltungen der Klinik.
  • Die Möglichkeit zur studienbegleitenden Promotion mit engmaschiger Betreuung durch die Forschungsabteilung der LWL-Uniklinik Hamm.
  • Während der Semesterferien und an den Wochenenden die Möglichkeit für bezahlte praxisnahe Tätigkeit.
  • Mit Erhalt der Approbation die Übernahme als Assistenzärztin/-arzt.

Voraussetzungen

Das Stipendium muss nicht erstattet werden, sofern sich der Studierende verpflichtet, direkt nach der Approbation für mindestens vier Jahre als Ärztin/Arzt in der LWL-Universitätsklinik Hamm tätig zu sein.

Bewerbung

Ihre Bewerbungen sind ganzjährlich möglich!

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an den Ärztlichen Direktor per E-Mail: martin.holtmann@lwl.org

oder per Post:

LWL-Universitätsklinik Hamm
Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Prof. Dr. Dr. Martin Holtmann
Heithofer Allee 64
59071 Hamm

Gerne informieren wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch über unser Angebot.

Prof. Dr. Dr. Martin Holtmann
Ärztlicher Direktor
der LWL-Universitätsklinik Hamm
Tel. +49 2381 893-1069

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)
  • Förderung von Absolventen

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium
  • Promotion

Angestrebter Abschluss

  • Staatsexamen

Geförderte Fachrichtungen

  • allgemein: Medizin, Gesundheitswesen

Kontakt

LWL-Universitätsklinik Hamm
Heithofer Allee 64
59071 Hamm

Telefon: +49 2381 893-0
Telefax: +49 2381 893-1001
E-Mail:
Internet: www.lwl-jugendpsychiatrie-hamm.de

Ansprechpartner

Prof. Dr. Dr. Martin Holtmann
Telefon: +49 2381 893-1069
E-Mail:
Internet: www.lwl-jugendpsychiatrie-hamm.de/stellenmarkt-praktika/stipendium

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!