Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Johannes-Rau-Gesellschaft Logo

Johannes-Rau-Gesellschaft e. V.

Promotionsstipendium

Allgemein

Die Johannes-Rau-Gesellschaft vergibt zum 1. Oktober 2018 ein Promotionsstipendium.

Der Verein fördert hervorragende wissenschaftliche Arbeiten, die sich dem geistigen Erbe Johannes Raus verpflichtet fühlen. Die Arbeiten sollen das historische Bewusstsein schärfen und Zukunftsfragen behandeln. Die Fachdisziplinen sind nicht vorgegeben. Die Arbeiten können zum Beispiel der Geschichtswissenschaft, Politologie, Soziologie, Ökonomie, Theologie, Philosophie, Psychologie oder den Sprachwissenschaften zugeordnet sein. Themenbereiche können unter anderem sein: die Integration von Zuwanderern, die Entwicklung des Sozialstaates, des Bildungswesens, Geschichte und Gegenwart von Arbeiterschaft und Arbeiterbewegungen, Gemeinwohl und Lobbyismus, Gruppen- und Bürgeridentität(en), Partizipation in Konzept und Realität, Selbstverständnis und Organisation des Politischen, Strukturwandel und -politik oder Merkmale des politischen Diskurses.

Die Johannes-Rau-Gesellschaft ist ein gemeinnütziger Verein, der 2010 gegründet wurde und der das Andenken an Johannes Rau wahren möchte. Vorsitzende des Vereins ist Staatsministerin a.D Gabriele Behler, stellvertretender Vorsitzender ist Prof. Dr. Jürgen Kocka, weitere Mitglieder sind Dr. Anja Kruke, Dietmar Nietan, Christina Rau und Dr. Jürgen Schmude. Dem Beirat gehören Prof. Dr. Gunilla Budde, Prof. Dr. Wolfgang Merkel und Prof. Dr. Jürgen Mittag an.

Art der Förderung

Das Promotionsstipendium beträgt 1.450 € monatlich und wird zunächst auf zwei Jahre vergeben, eine Verlängerung ist möglich.

Voraussetzungen

Folgende Unterlagen sind einzureichen:

  1. Begründung für die Bewerbung bei der Johannes-Rau-Gesellschaft
  2. Ausführliches Exposé (ca. 10 bis 15 Seiten) zum Dissertationsvorhaben
  3. Tabellarischer Lebenslauf
  4. Abiturzeugnis (einfache Kopie)
  5. Studienabschlusszeugnis (einfache Kopie)
  6. Bescheinigung über die auflagenfreie Zulassung zur Promotion an einer deutschen Hochschule (einfache Kopie)
  7. Kurzer Überblick über die wirtschaftliche Situation
  8. Ein Gutachten der Betreuerin / des Betreuers der Dissertation sowie ein weiteres Fachgutachten von einer zweiten Hochschullehrerin / einem zweiten Hochschullehrer.

Bitte die Unterlagen nicht heften.

Bewerbung

Bewerbungsfrist: 06.08.2018

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Promotion

Angestrebter Abschluss

  • Interne Promotion
  • Externe Promotion

Geförderte Fachrichtungen

  • alle Fachrichtungen

Kontakt

Johannes-Rau-Gesellschaft e. V.
Wilhelmstraße 141
10963 Berlin

Telefon: +49 30 25991-163
Telefax: +49 30 25991-290
E-Mail:
Internet: www.johannes-rau-gesellschaft.de

Ansprechpartner

Annette Tönsmann
Telefon: +49 30 25991-163
Telefax: +49 30 25991-290
E-Mail:
Internet: www.johannes-rau-gesellschaft.de

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!