Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)

Graduiertenprogramm

Allgemein

Das GradAB-Programm setzt sich aus vielfältigen Komponenten zusammen. Neben dem regulären Studienprogramm (Pflichtmodule) besuchen die Promovierenden zusätzliche Kurse von exzellenten internationalen Dozenten (Wahlpflichtmodule).
Das IAB setzt zusätzlich auf eine studienbegleitende Betreuung während der Promotion durch erfahrene Wissenschaftler und eine frühzeitige Vernetzung mit der scientific community, im IAB und international.
Um den Promovierenden optimale Bedingungen für den erfolgreichen Abschluss ihrer Promotion zu bieten, basiert das Graduiertenprogramm auf einer Kombination aus interdisziplinärem Studienprogramm, Mentoring und Vernetzung sowie finanzieller Förderung während der Promotion:

  • Aufbau
  • Mentoring
  • Vernetzung
  • Finanzielle Förderung

Art der Förderung

Das Stipendium beträgt 1.350 Euro im Monat. Zusätzlich kann ein Familienzuschlag über 155 Euro monatlich bezogen werden, wenn das Netto-Einkommen des Ehegatten oder Lebenspartners 15.340 Euro im Jahr nicht übersteigt oder mindestens für ein im Haushalt lebendes Kind das Personensorgerecht besteht. Es gibt eine Pauschale i. H. v. 155 Euro für das erste, 205 Euro für das zweite und jedes weitere Kind unter 18 Jahren im Haushalt, für welches das Sorgerecht besteht. Darüber hinaus erhält jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer ein Budget von 1.800 Euro pro Jahr für Konferenzteilnahmen und die Teilnahme an externen Weiterbildungen sowie anderen dissertationsrelevanten Ausgaben.

Voraussetzungen

Wir erwarten eine ausgezeichnete fachliche Qualifikation, ein besonderes Interesse und Begeisterung für Fragen der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung sowie eine starke Persönlichkeit. Gute Kenntnisse der englischen Sprache werden vorausgesetzt
Bevorzugt gefördert werden solche Dissertationsvorhaben, die von der Anbindung an das IAB in besonderer Weise profitieren und von denen das IAB in besonderer Weise profitiert.

Bewerbung

Das IAB vergibt Stipendien an herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Disziplinen.

Die Bewerbungsunterlagen müssen enthalten:

  • das Bewerbungsformular
  • einen lückenlosen, tabellarischen Lebenslauf
  • Kopien der Universitätszeugnisse, Zeugnisse beruflicher Ausbildungen und Tätigkeiten sowie Schulabgangszeugnisse
  • ein Empfehlungsschreiben eines Hochschulprofessors über die persönliche und fachliche Qualifikation, welches direkt an die Studienkoordinatorin (Sandra.Huber@iab.de) zu senden ist.
  • eine Projektskizze, die grundlegende, möglicherweise noch vorläufige Ideen zum Dissertationsvorhaben beschreibt. Sie soll zwischen 10.000 und 20.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen und Literaturliste) umfassen und in englischer Sprache verfasst sein. Folgende Punkte können der Orientierung dienen:

    1. Thema begründen und in die Arbeitsmarktforschung einordnen
    2. die wesentlichen Problem- und Fragestellungen verdeutlichen
    3. relevante Literatur (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) benennen
    4. Überlegungen zum theoretischen Ansatz, zur Methodik und zur Verwendung von Daten (bspw. IAB-Daten) anstellen.
    5. Bei der Datenrecherche zur Ausarbeitung der Projektskizze kann die Dokumentationen des FDZ helfen.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen ohne Projektskizze nicht berücksichtigt werden können!

Bewerbungsfrist: jeweils zum 15.03. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Interne Promotion
  • Externe Promotion

Geförderte Fachrichtungen

  • alle Fachrichtungen

Kontakt

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)
Regensburger Straße 100
90478 Nürnberg

Telefon: +49 911 179-0
Telefax: +49 911 179-3258
E-Mail:
Internet: www.iab.de/de/ueberblick.aspx

Ansprechpartner

Dr. Sandra Huber
E-Mail:
Internet: www.iab.de/de/ueberblick/graduiertenprogramm.aspx

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!