Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Rosa Luxemburg Stiftung Logo 2011

Rosa-Luxemburg-Stiftung

Jörg-Huffschmid-Preis

Allgemein

Der wissenschaftliche Beirat von Attac-Deutschland, die Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik, die EuroMemo Group und die Rosa-Luxemburg-Stiftung schreiben im Gedenken an das wissenschaftliche Werk und das gesellschaftspolitische Engagement von Jörg Huffschmid zum dritten Mal den Jörg-Huffschmid-Preis aus.

Jörg Huffschmid (19. Februar 1940 bis 5. Dezember 2009) verband in seinen Arbeiten scharfsinnige Analysen mit politischer Vernunft. Als Gründungsmitglied der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik und der EuroMemo Group sowie in seinem Wirken im Wissenschaftlichen Beirat von Attac und der Rosa-Luxemburg-Stiftung war sein Ziel persönlich und wissenschaftlich eine sozialere Gesellschaft, die er auch immer mit Kapitalismuskritik verknüpfte. Mit seinem Wissen und seinen politischen Analysen hat Jörg Huffschmid unermüdlich der angeblichen Alternativlosigkeit des Mainstreams getrotzt. Dieser Preis soll allen ein Ansporn sein, seine Arbeit fortzusetzen.

Art der Förderung

Zum ersten Mal werden in diesem Jahr zwei Preise verliehen: eine Auszeichnung in der Kategorie Dissertationen über 1.500 Euro und eine Auszeichnung in der Kategorie Studienabschlussarbeiten über 500 Euro.

Voraussetzungen

Zur Bewerbung um die alle zwei Jahre vergebene Auszeichnung können Studienabschlussarbeiten (Magister-, Master- und Diplomarbeiten) sowie Dissertationen eingereicht werden.

Die Arbeiten sollten dem Feld der Politischen Ökonomie entstammen, zum Beispiel:

  • Finanzmarktpolitik
  • Soziales Europa
  • Rüstungspolitik und Rüstungswirtschaft
  • Privatisierungsdynamiken
  • Globalisierte Arbeitswelten
  • Ressourcen-Ökonomie

Bewerbung

Der Jörg-Huffschmid-Preis wird alle 2 Jahre vergeben.

DIE BEWERBUNG SOLLTE AUS DEN FOLGENDEN TEILEN BESTEHEN

  • Anschreiben
  • Zusammenfassung (maximal zwei Seiten, in der auch der Bezug zum wissenschaftlichen Werk von Jörg Huffschmid dargestellt wird)
  • Lebenslauf
  • die Arbeit selbst (sowie bei einer Dissertation auch die Gutachten zur Arbeit)

Bewerbungen bitte ausschließlich in elektronischer Form an Joerghuffschmidpreis@esosc.eu.

Alle weiteren Informationen im Infoblatt (PDF) unter https://www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/Veranstaltungen/2015/Joerg-Huffschmid-Preis_2015.pdf.

Bewerbungsfrist: jeweils zum 30.03. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Preise und Auszeichnungen

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium
  • Promotion

Angestrebter Abschluss

  • Master
  • Diplom
  • Magister

Geförderte Fachrichtungen

  • Rechts- und Wirtschaftswissenschaften: Ökonomie/Wirtschaftswissenschaften

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Franz-Mehring Platz 1
10243 Berlin

Telefon: +49 30 44310-0
Telefax: +49 30 44310-222
E-Mail:
Internet: www.rosalux.de

Ansprechpartner

Peter Herrmann, wiss. Beirat Attac
E-Mail:
Internet: https://www.rosalux.de/news/41133/ausschreibung-joerg-huffschmid-preis-2015.html

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!