Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Munich Aerospace Logo

Munich Aerospace - Fakultät für Luft- und Raumfahrt e.V.

Promotionsstipendium: Dezentrale Sensorik für Strukturtest und Health Monitoring von Luftfahrtstrukturen

Allgemein

Vor dem Hintergrund einer sich schnell entwickelnden Elektronikbranche gewinnen sensordominierte Anwendungen für viele unterschiedliche industrielle Bereiche zunehmend an Bedeutung.

Ein spezielles Gebiet ist hierbei das „Structural Health Monitoring“ (SHM) von Flugzeugen. In der militärischen Luftfahrt werden bereits seit vielen Jahren einfache und zumeist indirekt wirkende Systeme eingesetzt, um auftretende Strukturbelastungen zu erfassen und somit ohne eingehende Inspektion den Zustand einer Flugzeugstruktur ermitteln und verfolgen zu können. SHM bedeutet aber nicht primär die Erfassung einwirkender Belastungsgrößen, sondern die konkrete Feststellung bzw. Lokalisierung eingetretener Schäden relevanten Ausmaßes sowie letztlich eine aktive Information darüber an den Nutzer, um daraus Maßnahmen ableiten zu können.

Das aktuell praktizierte Vorgehen einer zuverlässigen Strukturbewertung besteht aktuell fast ausnahmslos in einem gut strukturierten und dementsprechend aufwendigen Inspektionsprogramm für die im Einsatz befindlichen Luftfahrtstrukturen. Besonders aufwendig sind Inspektionsmaßnahmen in schwer zugänglichen Bereichen. Hier setzt die Grundidee des Promotionsthemas an.

Promotionsthema:
Im Rahmen des Forschungsprojektes soll ein aussichtsreiches SHM System konzipiert und im Rahmen von repräsentativen experimentellen Untersuchungen auf eine Anwendbarkeit in der Luftfahrt untersucht und bewertet werden. Dabei ist neben dem Potenzial für ein zuverlässig funktionierendes und aussagekräftiges Sensor- und Auswertekonzept auch der Aspekt der Datenkommunikation zu bewerten.

Nach der technischen Bewertung und Selektion soll die Realisierung und Optimierung eines voll funktionierenden Testsystems für eine Anwendung im Strukturtest erfolgen. Für diese Bewertung soll der Umfang der einzusetzenden Sensorik, die Systemarchitektur sowie das Daten- und Energiemanagement im Verlauf der Bearbeitung so festgelegt werden, dass ein im Hinblick auf Installationsaufwand, technische Einsatzfähigkeit, Zuverlässigkeit/Sicherheit der Erfassung, Übertragung und Auswertung von Sensordaten, Qualität der gewonnenen Aussagen über den Strukturzustand, Energieaufwand und Wirtschaftlichkeit eines solchen Systems für Strukturtests belastbare und skalierbare Ergebnisse gewonnen werden können.

Art der Förderung

Munich Aerospace-Stipendien werden für einen Zeitraum von vier Jahren vergeben. Das monatliche Stipendium gemäß den Munich Aerospace Stipendienrichtlinien beträgt 1.575€ (steuerfrei nach § 3 Nr. 44 EStG). Munich Aerospace Stipendiaten sind berechtigt zur Teilnahme an der Munich Aerospace Graduate School. Für Aufwendungen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Promotionsvorhaben stehen (z.B. Lernmittel, Konferenzbesuche) sowie Ausgaben für Miete und den Öffentlichen Personennahverkehr, wird auf Nachweis ein Zuschuss von bis zu 6.100€ pro Jahr gewährt.

Voraussetzungen

Bewerber sollten über folgende Voraussetzungen verfügen:

  • Dipl. Ing. (oder vergleichbarer Abschluss) Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau oder Elektrotechnik, oder Dipl. (oder vergleichbarer Abschluss) in angewandter Physik
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich Sensorik (DMS, FBGS, PZT) und Messtechnik
  • Erfahrungen im Bereich drahtloser Daten- und Energieübertragung und Datennetzwerke
  • Interesse an bzw. idealerweise bereits Erfahrung in den Bereichen Schadensvorhersage, Schadensanalyse und Strukturüberwachung, Leichtbau & Faserverbundwerkstoffe sowie Betriebsfestigkeits- und Ermüdungstests
  • Sichere Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift

Bewerbung

Bei Interesse schicken Sie bitte einen vollständigen Lebenslauf, Motivationsschreiben, zwei Referenzschreiben sowie relevante Abschlusszeugnisse an kai-daniel.buechter@bauhaus-luftfahrt.net.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Promotion

Angestrebter Abschluss

  • Interne Promotion

Geförderte Fachrichtungen

  • allgemein: Ingenieurwissenschaften
  • Ingenieurwissenschaften: Elektro- und Informationstechnik
  • Ingenieurwissenschaften: Luft- und Raumfahrttechnik
  • Mathematik, Naturwissenschaften: Physik, Physikalische Technik, Astronomie

Kontakt

Munich Aerospace - Fakultät für Luft- und Raumfahrt e.V.
Willy-Messerschmitt-Str. 1
85521 Ottobrunn

Telefon: +49 89 307 4849-49
E-Mail:
Internet: munich-aerospace.de

Ansprechpartner

Dr. Kai-Daniel Büchter
Telefon: +49 89 3074849-52
E-Mail:
Internet: www.munich-aerospace.de/de/stipendien/aktuelle-promotionsstipendien.html

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!