Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Logo Mörderische Schwestern e.V.

Mörderische Schwestern e.V.

Arbeitsstipendium

Allgemein

Wir vergeben jährlich ein Arbeitsstipendium für einen von einer Frau in deutscher Sprache verfassten Roman im Bereich der Spannungsliteratur.

Art der Förderung

  • Bei dem Stipendium handelt es sich um ein Arbeitsstipendium. Es wird einmal jährlich gewährt. Unterstützt wird die Arbeit an einem Projekt.
    Das kann sein: Kriminalroman oder Sammlung eigener Krimikurzgeschichten (keine Kinderkrimis).
  • Die Förderung läuft über die Monate September, Oktober und November und beträgt insgesamt 1500 Euro.

Voraussetzungen

Bewerben können sich alle Autorinnen, die in deutscher Sprache schreiben, ohne Alters-, Wohnort- oder sonstige Beschränkung, die bei den meisten anderen Stipendien ein Hindernis für viele Bewerberinnen darstellt. Eine Mitgliedschaft bei den Mörderischen Schwestern ist für eine Bewerbung um das Stipendium nicht erforderlich.

Bewerbung

Die Bewerbungsfrist beginnt jeweils am 15. Januar eines Bewerbungsjahres und endet am 14. März.
Das Stipendium wird dem Vereinszweck folgend ausschließlich an Frauen vergeben.

Bewerbungsfrist: jeweils zum 14.03. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielgruppen

  • Frauen

Bildungsphase

  • alle Bildungsabschnitte

Geförderte Fachrichtungen

  • allgemein: Sprach- und Kulturwissenschaften, Kunst und Gestaltung

Kontakt

Mörderische Schwestern e.V.
Joachim-Friedrich-Str. 35
10711 Berlin

Telefon: +49 30 8935577
Telefax: +49 30 8935578
E-Mail:
Internet: www.moerderische-schwestern.eu/

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!