Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Deutschlandstipendium

Allgemein

Die Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen beteiligt sich seit dem Jahr 2012 am Deutschlandstipendium. Durch die HAWK eingeworbene private Mittel werden mit 150 Euro je Stipendium und Monat durch den Staat gefördert. Gemeinsam mit Bund, Förderinnen und Förderern aus Wirtschaft und Gesellschaft unterstützt die HAWK so besonders engagierte Studierende.

Art der Förderung

Ziel des Deutschlandstipendiums ist die Förderung talentierter Studierender, die hervorragende Leistungen im Studium oder Beruf erwarten lassen oder bereits erbracht haben, die sich gesellschaftlich engagieren und/oder alltägliche große Herausforderungen zu überwinden haben. Mit Aufnahme in das Programm erhalten die Studierenden Anerkennung für ihre Leistungen innerhalb und außerhalb der Hochschule. Die Stipendiat/inn/en werden in der Regel über einen Zeitraum von mindestens zwei Semestern mit monatlich 300 Euro gefördert.

Voraussetzungen

Die Entscheidung über die Vergabe eines Deutschlandstipendiums der HAWK zum Wintersemester trifft ein fünfköpfiges Auswahlgremium aus den Bereichen Forschung, Industrie und soziales Engagement. Die hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte ist als beratendes Mitglied anwesend.
Wichtige Kriterien für die Vergabe der HAWK-Deutschlandstipendien sind im Studium erbrachte Leistungen und außerschulisches oder außerfachliches Engagement. Hierzu zählen:

  • eine ehrenamtliche Tätigkeit,
  • gesellschaftliches, soziales, hochschulpolitisches oder politisches Engagement oder die Mitwirkung in Verbänden, Vereinen oder Religionsgesellschaften.

Als weitere Auswahlkriterien können besondere

  • Erfolge, Auszeichnungen und Preise,
  • eine vorangegangene Berufstätigkeit und Praktika sowie
  • besondere persönliche oder familiäre Umstände, wie beispielsweise -Krankheiten und Behinderungen, -Psychische und/oder chronische Erkrankung -die Betreuung eigener Kinder (insbesondere als alleinerziehendes Elternteil) oder pflegebedürftiger naher Angehöriger,
  • die Mitarbeit im familiären Betrieb, -studienbegleitende Erwerbstätigkeiten,
  • familiäre Herkunft oder
  • ein Migrationshintergrund

berücksichtigt werden.

Bewerbung

Das Bewerbungsverfahren wird online-unterstützt durchgeführt. Alle Unterlagen werden online im PDF hochgeladen.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Bachelor
  • Master

Geförderte Fachrichtungen

  • allgemein: Gesellschafts- und Sozialwissenschaften
  • allgemein: Ingenieurwissenschaften
  • allgemein: Mathematik, Naturwissenschaften
  • allgemein: Medizin, Gesundheitswesen
  • allgemein: Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
  • allgemein: Sprach- und Kulturwissenschaften, Kunst und Gestaltung

Kontakt

Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Hohnsen 4
31134 Hildesheim

Telefon: +49 5121 881-116
Internet: www.hawk-hhg.de

Ansprechpartner

Daniela Zwicker
Telefon: +49 5121 881579
E-Mail:
Internet: www.hawk.de/deutschlandstipendium

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!