Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Darmstadt

Kulturamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Charlotte-Prinz-Stipendium

Allgemein

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt unterhält ein Atelierhaus zur Förderung junger Absolventinnen und Absolventen von Kunstakademien und -hochschulen. Das ehemalige Wohn- und Ateliergebäude der Künstlerin und Stifterin Charlotte Prinz gibt jungen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, sich im Anschluss an die Ausbildung ohne große wirtschaftliche Belastung künstlerisch weiter entwickeln zu können.

Die Darmstädter Künstlerin Charlotte Prinz studierte 1951-1955 bei Hanns Hoffmann-Lederer und Willi Baumeister an der Werkkunstschule Darmstadt sowie bei Max Bense an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Ab 1958 lebte und arbeitete sie als freischaffende Künstlerin in Darmstadt. 1992 initiierte sie das Stipendium und stellte der Stadt Darmstadt ihr Wohn- und Atelierhaus dafür zur Verfügung. Charlotte Prinz verstarb 1993.

Art der Förderung

Für zwei Jahre fördert die Stadt Darmstadt den Aufenthalt im Atelierhaus Prinz mit einer monatlichen Zuwendung von 1.100 Euro. Die Überlassung der Wohnung erfolgt mietfrei, die Kosten für Heizung, Strom und Wasser sind durch den Stipendiaten/die Stipendiatin zu tragen. Für die Dauer des Stipendiums besteht Residenzpflicht im Atelierhaus Prinz.

Voraussetzungen

Bewerben können sich Absolventinnen und Absolventen von deutschen Kunstakademien und -hochschulen sowie vergleichbaren Einrichtungen, die zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als 35 Jahre sind. Sie sollten ihr künstlerisches Studium erfolgreich beendet haben oder sich bereits im Abschlusssemester befinden. Arbeitsschwerpunkte können Malerei, Zeichnung (einschließlich aller sonstigen Techniken auf Papier), Druckgrafik, Fotografie oder Neue Medien sein.

Bewerbung

Der Bewerbung müssen folgende Unterlagen beigefügt sein:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf mit künstlerischem Werdegang
  • mindestens zehn fotografische Abbildungen eigener künstlerischer Werke in einem Mindestformat von 13 x 18 cm, ggf. zusätzliche geeignete Dokumentationen
  • beglaubigte Kopie der Studienabschlussbescheinigung oder, sofern das Studium noch nicht abgeschlossen ist, ein Gutachten einer Professorin/eines Professors, das Auskunft gibt über die Eignung.

Eine Bewerbung ist nur auf dem Postweg möglich. Sofern die eingereichten Unterlagen an den Bewerber/die Bewerberin zurückgesandt werden sollen, ist der Bewerbung ein adressierter Rückumschlag beizufügen.

Bewerbungsfrist: 30.04.2018

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)
  • Wohn- und Arbeitsraum
  • Förderung von Absolventen

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Berufsausbildung / Weiterbildung
  • Studium

Geförderte Fachrichtungen

  • Sprach- und Kulturwissenschaften, Kunst und Gestaltung: Kunst, bildende

Kontakt

Kulturamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt
Frankfurter Straße 71
64293 Darmstadt

Ansprechpartner

Cornelia Artinger
Telefon: +49 6151 13-3341
Telefax: +49 6151 13-3398
E-Mail:
Internet: www.darmstadt.de/darmstadt-erleben/kultur/kunst-fotografie-design/charlotte-prinz-haus-stipendium/

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!