Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF

HFTL TRÄGERGESELLSCHAFT mbH, Hochschule für Telekommunikation Leipzig

MINT-Bonbon

Allgemein

Die Deutsche Telekom AG engagiert sich seit Jahren für eine Verbesserung der Bildung, Wissenschaft und Forschung und hat dabei den Schwerpunkt ihres Engagements auf die so genannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) gelegt. Mithilfe der Deutschen Telekom Stiftung setzt sich der Konzern in den fünf Handlungsfeldern „Frühe Bildung“, „Unterricht & mehr“, „Lehrerbildung“, „Talentförderung“ und „Impulse“ für den Bildungsstandort Deutschland ein.

Mit der Vergabe von Stipendien („MINT-Bonbon“) im Zusammenhang mit einem Studium an der Hochschule für Telekommunikation in Leipzig („HfTL“) soll dieses Engagement abermals verstärkt werden.

Art der Förderung

Durch die Übernahme der anfallenden Studiengebühren in Höhe von monatlich 250,- Euro während des Zeitraums der Regelstudienzeit des jeweiligen Studienganges ermöglicht die HfTL den Stipendiatinnen und Stipendiaten mit dieser Förderung eine neben den ansonsten mit dem Studium verbundenen Aufwendungen kostenfreie Hochschulausbildung, die durchgängige Immatrikulation an der Hochschule vorausgesetzt. Eine Auszahlung von Förderbeträgen erfolgt nicht.

Voraussetzungen

Die Vergabe der Stipendien erfolgt zugunsten motivierter, sozial engagierter und exzellenter Studierende an der HfTL. Mit MINT-Bonbon-Stipendien gefördert werden ausschließlich Studierende in den direkten Bachelor- und Masterstudiengängen, die zum Wintersemester 2015/2016 erstmalig an der HfTL immatrikuliert werden.

Studiengangswechsler sind von der Förderung ebenso ausgeschlossen wie bereits an der HfTL immatrikulierte Studierende. Die Vergabe der Stipendien an der HfTL erfolgt einkommensunabhängig maximal für die Regelstudienzeit und ist mit einer Förderung nach dem Bundesausbildungsfördergesetz (BAföG) kombinierbar.

Bei der Vergabe der Stipendien wird ein Anteil an Frauen bei gleicher Qualifikation von 30 % angestrebt.

Bewerbung

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Zeugnis über die Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abiturzeugnis) beziehungsweise bei Bewerbern für einen Stipendium im Rahmen eines Masterstudiengangs, das Bachelorzeugnis oder Äquivalent
    Die Bewerbung erfolgt ausschließlich im Online-Verfahren unter Einreichung eines Bewerbungs- und Motivationsschreibens, des Lebenslaufs, von Zeugnissen sowie sonstiger Leistungsnachweise etc.

Bewerbungsfrist: 31.08.2015

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Studiengebühren

Zielregionen

  • Deutschland

Zielgruppen

  • Frauen

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Bachelor
  • Master

Geförderte Fachrichtungen

  • Ingenieurwissenschaften: Elektro- und Informationstechnik

Kontakt

HFTL TRÄGERGESELLSCHAFT mbH, Hochschule für Telekommunikation Leipzig
Gustav-Freytag-Str. 43-45
04277 Leipzig

Telefon: +49 341 3062-120
Telefax: +49 341 3062-119
E-Mail:
Internet: www.hft-leipzig.de

Ansprechpartner

Service-Line der HfTL
Telefon: +49 341 3062 123
E-Mail:
Internet: https://www.hft-leipzig.de/de/studieninteressierte/stipendienprogramm-der-hftl.html

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!