Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Brühl Logo

Stadt Brühl

Max Ernst-Stipendium

Allgemein

Das Stipendium dient der Förderung junger Künstlerinnen und Künstler, die sich noch in der Kunstausbildung befinden und nicht älter als 35 Jahre alt sind. Bis zu fünf Arbeiten wie Gemälde, Plastiken, Fotografien, Druckgrafik, Objekte oder Videos/Multimedia-Werke können im Original zur Begutachtung durch eine hochkarätige Fachjury eingereicht werden.

Art der Förderung

Das Stipendium ist mit 10.000 Euro dotiert. Es wird zu gleichen Teilen von der Stadt Brühl und der Max Ernst Gesellschaft e.V. finanziert.

Der/die PreisträgerIn erhält zusätzlich eine Einzelausstellung im Max Ernst Museum Brühl des LVR. Weiterhin behält die Stadt Brühl sich vor ein Werk anzukaufen, welches dann dauerhaft in der städtischen Sammlung „Junge Kunst“ im öffentlichen Raum zu sehen ist.

Voraussetzungen

Bewerben können sich junge Künstlerinnen und Künstler , die sich noch in der Ausbildung an einer europäischen Kunsthochschule befinden und nicht älter als 35 Jahre alt sind. Stichtag hierfür ist der 2. April, der Geburtstag des in Brühl geborenen und weltweit bekannten Künstlers Max Ernst.

Bewerbung

Um teilnehmen zu können, ist es erforderlich, dass unter http://www.bruehl.de die zum Download bereitstehende Bewerbungsformular mit der Angabe der persönlichen Daten, des künstlerischen Lebenslaufes sowie einer Beschreibung der einzureichenden Arbeiten auszufüllen und dieses fristgerecht bis zum 5.12.2016 ausgefüllt an die Stadt Brühl zurückzusenden ist.

Danach nimmt der Bewerber bzw. die Bewerberin automatisch am Wettbewerb teil. Die Jurierung erfolgt an Hand der im Bewerbungsbogen angekündigten Original-Arbeiten in Brühl.

Bewerbungsfrist: 05.12.2016

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Preise und Auszeichnungen

Zielregionen

  • Deutschland
  • Europa

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Master

Geförderte Fachrichtungen

  • Sprach- und Kulturwissenschaften, Kunst und Gestaltung: Musik, darstellende Kunst

Kontakt

Stadt Brühl
Steinweg 1
50321 Brühl


Internet: www.bruehl.de

Ansprechpartner

Brigitte Freericks
Telefon: +49 2232 5079-22
Telefax: +49 2232 5079-21
E-Mail:
Internet: www.bruehl.de/tourismus/kunst/index.php

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!