Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Stadt Jever

Stadt Jever

Begabtenförderung der Stadt Jever

Allgemein

Der Adolf-Ahlers-Stiftung stehen in diesem Jahr wiederum erhebliche Mittel für die Förderung der Ausbildung begabter junger jeverscher Einwohnerinnen und Einwohner zur Verfügung.

Art der Förderung

Gefördert werden nicht nur Studentinnen oder Auszubildende, sondern beim Vorliegen einer besonderen Begabung auch die frühkindliche Entwicklung von Kleinkindern oder spezielle Projekte der jeverschen Bildungseinrichtungen im Rahmen der Begabtenförderung.

Welcher Personenkreis wird gefördert?

  • frühkindliche Entwicklung von Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren
  • SchülerInnen im Rahmen ihrer Schulausbildung
  • SchülerInnen, StudentInnen und Auszubildende bis zu einem Höchstalter von 30 Jahren
  • Kindertageseinrichtungen, Schulen oder sonstige allgemein anerkannte Bildungseinrichtungen

Art der Förderungen:

  • Förderung der frühkindlichen Entwicklung : Höchstbetrag 360,00 € pro Jahr und AntragstellerIn
  • Förderung von SchülerInnen im Rahmen der Schulausbildung: Höchstbetrag 1.200,00 € pro Jahr und AntragstellerIn
  • Förderung im Rahmen der Berufsausbildung oder des Studiums: Höchstbetrag 2.400,00 € pro Jahr und AntragstellerIn
  • die gleichen Höchstbeträge gelten für Förderungen von besonderen Begabungen und Fähigkeiten außerhalb der Schul- oder Berufsausbildung
  • einmalige Preisgelder: Höchstbetrag 750,00 € pro AntragstellerIn
  • Förderungen für allgemein anerkannte Bildungseinrichtungen: Höchstbetrag 7.500,00 € pro Antrag
  • Förderung zur Finanzierung eines Studiums zu 50 % als Zuschuss und zu 50 % als Darlehen: Höchstbetrag 3.600,00 € pro Jahr und AntragstellerIn zuzüglich Zuschuss für evtl. Studiengebühren in Höhe von maximal 1.000,00 € pro Jahr und AntragstellerIn; Höchstbetrag der Gesamtförderung: 14.400,00 € bzw. 18.400,00 €, sofern Studiengebühren erstattet werden

Höhe, Form und Dauer der Förderungen:

  • über die Höhe der Förderungen entscheidet die Stiftung zweimal im Jahr jeweils nach Ablauf der Antragsfristen
  • in diesem Zusammenhang werden auch Form und Dauer der einzelnen Förderungen festgelegt
  • die Auszahlung der Beträge erfolgt im Rahmen der jeweils zur Verfügung stehenden Stiftungsmittel
  • ein Rechtsanspruch auf die Gewährung von Stiftungsmittel besteht nicht
  • Gründe für eine eventuelle Ablehnung werden grundsätzlich nicht mitgeteilt

Voraussetzungen

  • Nachweis über eine besondere Begabung durch eine fachliche Beurteilung bzw. Schul- oder Prüfungszeugnisse
  • Wohnsitz in der Stadt Jever seit mindestens fünf Jahren
  • Sitz der geförderten Einrichtung in Jever
  • einmalige Förderungen werden einkommensunabhängig gewährt
  • längerfristige Förderungen sind abhängig von den Einkommens- und Vermögensverhältnissen

Verpflichtungen der AntragstellerInnen:

  • nach Beendigung einer geförderter Maßnahme ist der Stiftung ein Abschlussbericht vorzulegen
  • bei einer Förderung zur Finanzierung eines Studiums besteht diese Verpflichtung nach jedem Semester
  • Stiftungsmittel, die in Form von Darlehen ausgezahlt werden, sind unmittelbar nach Abschluss des Studiums in monatlichen Raten von mindestens 5 % des dann erzielten Nettoeinkommens der Darlehnsnehmerin / des Darlehnsnehmers zu tilgen
  • die gleiche Rückzahlungsverpflichtung entsteht bei Aufgabe des Studiums oder dem Eintritt von Ereignissen, die eine weitere Förderung nicht mehr rechtfertigen

Bewerbung

Wer noch in den Genuss kommen möchte, für seinen diesjährigen Start in die Ausbildung eine Förderung zu erhalten, sollte sich bis spätestens zum 30. September bei der Stadt Jever um die entsprechenden Stiftungsmittel bewerben.
 

  • Mittel aus der Adolf-Ahlers-Stiftung werden in der Regel nur auf Antrag gewährt
  • Bei Minderjährigen oder juristischen Personen erfolgt die Antragstellung durch den / die gesetzlichen VertreterIn
  • Einkommensunabhängige Förderungen können formlos beantragt werden
  • Einkommensabhängige Förderungen sind mit einem Formblatt zu beantragen, das bei der Stiftungsverwaltung angefordert werden kann
  • Weitere Einzelheiten zu den Antragsvoraussetzungen ergeben sich aus den Richtlinien für die Vergabe der Stiftungsmittel
  • Über die Vergabe der Stiftungsmittel wird grundsätzlich zweimal im Jahr entschieden

Anträge können somit jeweils bis zum 31. März oder 30. September eines jeden Jahres gestellt werden

Anträge sind zu richten an:
Stadt Jever
- Adolf-Ahlers-Stiftung -
Am Kirchplatz 11
26441 Jever

Ansprechpartner/in
Frau I. Wilms
Rathaus, Zimmer 07
Am Kirchplatz 11
26441 Jever
Telefon: 04461 939107
Telefax: 04461 939100
E-Mail: i.wilms@stadt-jever.de

Bewerbungsfrist: jeweils zum 31.03. und 30.09. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Schulische Ausbildung
  • Berufsausbildung / Weiterbildung
  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • alle Bildungsabschlüsse

Geförderte Fachrichtungen

  • alle Fachrichtungen

Kontakt

Stadt Jever
Am Kirchplatz 11
26441 Jever

Telefon: +49 4461-939-0
Telefax: +49 4461-939-100
E-Mail:
Internet: www.stadt-jever.de

Ansprechpartner

Frau I. Wilms
Telefon: +49 4461 939-107
Telefax: +49 4461 939-100
E-Mail:
Internet: www.stadt-jever.de/portal/seiten/informationen-zur-begabtenfoerderung-der-stadt-jever-903000152-20820.html

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!