Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin

Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin

Deutschlandstipendium

Allgemein



Eine moderne Wissensgesellschaft braucht engagierte Studierende und Promovierende, deren akademischer Erfolg nicht vom Einkommen oder von der sozialen Herkunft abhängen darf.

Deshalb möchte unsere Hochschule hier die Förderungswege aufzeigen, damit Menschen, die besonders befähigt und gesellschaftlich engagiert sind, auch besonders gefördert werden. Dafür existieren zahlreiche Stiftungen und Förderungswerke.

An der KHSB werden Studierende insbesondere mit dem Deutschlandstipendium gefördert. Es unterstützt unser Anliegen, herausragende Fachkräfte für die Zukunft des sozialen Sektors zu qualifizieren.

Gleichzeitig weisen wir auch auf andere Stipendien hin, die eine Chance darstellen, die Hochschule und die Studierenden mit der Praxis zu vernetzen. Sie ermöglichen den Kontakt mit sozialen Einrichtungen, Stiftungen, Verbänden und Unternehmen.

Art der Förderung

Die Förderung beträgt 300,- Euro pro Monat und wird jeweils zur Hälfte vom BMBF und einer* Förder*in finanziert.

Die Stipendien werden jeweils für ein Jahr bewilligt. Der Bewilligungszeitraum wird bis zur Förderungshöchstdauer (Regelstudienzeit) verlängert, wenn die Voraussetzungen gegeben und die Mittel vorhanden sind.

Das Stipendium ist einkommensunabhängig und mit der Förderung durch das BAföG kombinierbar. Eine Doppelförderung durch andere leistungsbasierte, materielle Förderungen der Begabtenförderwerke ist jedoch ausgeschlossen (dies gilt nicht, wenn die Summe dieser Förderung je Semester, für das die Förderung bewilligt wurde, einen Monatsdurchschnitt von 30,- Euro unterschreitet.)

Voraussetzungen

Studierende aller Nationalitäten, die an der KHSB immatrikuliert sind und sich innerhalb der Regelstudienzeit befinden, können sich für das Deutschlandstipendium bewerben. Förderungsfähig sind neben einem Erststudium grundsätzlich auch ein Zweit- oder Ergänzungsstudium sowie Masterstudiengänge.

Aber auch alle Studienbewerber*innen bzw. zukünftigen Studierenden, die zum Zeitpunkt des Förderstarts an der KHSB immatrikuliert sein werden, haben eine Chance auf Förderung.

Eine Auswahlkommission wählt die Stipendiat*innen aufgrund besonders guter Leistungen und aufgrund des gesellschaftlichen, sozialen und kirchlichen Engagements der Bewerber*innen aus.

Bewerbung

Das ausgefüllte Bewerbungsformular für das Deutschlandstipendium reichen Sie entweder schriftlich (Postfach Deutschlandstipendium / Ulrich Genehr) oder digital ein.

Weitere Informationen zur Bewerbung auf der unter "Ansprechpartner" angegebenen Website.

Bewerbungsfrist: jeweils zum 01.05. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Bachelor
  • Master

Geförderte Fachrichtungen

  • allgemein: Gesellschafts- und Sozialwissenschaften

Kontakt

Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin
Köpenicker Allee 39-57
10318 Berlin

Telefon: +49 30 501010-0
Telefax: +49 30 501010-88
Internet: www.khsb-berlin.de

Ansprechpartner

Ulrich Genehr
Telefon: +49 30 501010-976
E-Mail:
Internet: www.khsb-berlin.de/en/deutschlandstipendium

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!