Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Sachsen

Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Schüleraustausch

Allgemein

Gegenseitige Besuche von Schülergruppen oder einzelnen Jugendlichen über Ländergrenzen hinweg bieten wertvolle Erfahrungen. Die jungen Menschen lernen die Sprache des Gastlandes kennen, wenden diese an und lernen, sich in einer fremden Kultur zurechtzufinden. Die entwickelte Sensibilität und das Verständnis für Menschen anderer Nationen trägt so auch zur Völkerverständigung bei.

Art der Förderung

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus vergibt in diesem Jahr 35 Stipendien für einen vierwöchigen Schulbesuch im Ausland. Dabei sind Schulbesuche in Frankreich, Malta, Tschechien, den USA, Kanada und im Vereinigten Königreich möglich. In Zusammenarbeit mit Experiment e. V. wird dieses Stipendienprogramm in der Zeit vom 22. September bis 20. Oktober 2018 (Vereinigtes Königreich: 22. September bis 19. Oktober 2018!) durchgeführt.

Es wird für die zugelassenen Teilnehmer ein pauschaler Fahrtkostenzuschuss sowie ein Kulturportfolio in Höhe von 250 € für die gesamte Zeit des Auslandsaufenthaltes von Seiten des DFJW auf Antrag zur Verfügung gestellt. Das im Rahmen der DFJW-Richtlinien gewährte Stipendium wird nach Erhalt der beiden Erfahrungsberichte durch die Zentralstelle Voltaire ausgezahlt.

Das sächsische Kultusministerium vergibt auch in diesem Jahr 30 Stipendien für einen vierwöchigen Schulbesuch im Ausland.

Ziel des Programms ist, dass die Stipendiaten vier Wochen lang die Schule in einem Land besuchen, dessen Sprache sie im Unterricht erlernen. Dabei ist unerheblich, ob die Sprache als 1., 2. oder 3. Fremdsprache gelernt wird.

Die Unterbringung im Ausland erfolgt in Gastfamilien, die in Zusammenarbeit von Experiment e. V. und den Partnerorganisationen ausgewählt werden.

Das Stipendium umfasst die Kosten der Unterbringung in der Gastfamilie, des Schulbesuchs im Ausland einschließlich notwendiger Anschaffungen von Unterrichtsmaterialien, die an der Gastschule verbindlich sind, die Flugkosten von/nach Deutschland und ins/vom Zielland, die Fahrtkosten vom Flughafen im Gastland zur/von der Gastfamilie, die Betreuung vor Ort und die notwendigen Versicherungen im Ausland. Ein Eigenanteil von 150 Euro wird von allen Teilnehmern erhoben, in besonderen Härtefällen kann dieser Eigenanteil in Raten gezahlt werden.

Voraussetzungen

Für Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen des Freistaates Sachsen besteht die Möglichkeit zurTeilnahme am einjährigen Austauschprogramm Voltaire

Bewerbung

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind in der Sprache des Ziellandes an das

Sächsische Staatsministerium für Kultus
Referat 25
Postfach 100 910
01079 Dresden

zu senden.

Auch eine Bewerbung per E-Mail ist möglich unter: stipendium@smk.sachsen.de

Alle geeigneten Kandidaten werden zu einem Auswahlgespräch eingeladen und erhalten noch vor den Sommerferien die Information, ob sie das Stipendium bekommen. Außerdem wird es vor Antritt der Reise ein eintägiges Vorbereitungsseminar geben.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)
  • Wohn- und Arbeitsraum
  • Sach- und Reisekosten

Bildungsphase

  • Schulische Ausbildung

Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Kultus
Postfach 100910
01079 Dresden

Telefon: +49 351 564-2513
Telefax: +49 351 564-2886
Internet: www.bildung.sachsen.de

Ansprechpartner

SBA-Regionalstelle Bautzen: Herr Hans-Jürgen Schmidt
E-Mail:
Internet: www.schule.sachsen.de/8104.htm

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!