Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Logo Lesmüller Stiftung

Lesmüller-Stiftung

Lesmüller-Stiftung

Allgemein

Die Dr. August und Dr. Anni Lesmüller-Stiftung wurde 1997 von Frau Oberstudien- direktorin a. D. Dr. Anni Lesmüller ins Leben gerufen und bezweckt die Förderung der pharmazeutischen Wissenschaften unter besonderer Berücksichtigung des Arzneimittels und der Aufgabenstellung des Apothekers in Geschichte und Gegen- wart.

Die Stiftung fördert die pharmazeutische Wissenschaft mit Schwerpunkt des Arzneimittels und der Aufgabenstellung des Apothekers in Geschichte und Gegenwart. Sie fördert ferner die Volksbildung durch Aufklärung der Bevölkerung über Wesen und Bedeutung der Pharmazie. Sie verfolgt damit ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts "steuerbegünstigte Zwecke der Abgabenordnung" und ist selbstlos tätig.

Art der Förderung

Der Stiftungszweck wird insbesondere durch folgende Maßnahmen verwirklicht:
A. Förderung der pharmazeutischen Wissenschaften und Forschung durch
*Gewährung von Zuschüssen für Forschungsarbeiten, die nicht bereits ausreichend mit staatlichen Mitteln finanziert werden
*Ausschreiben von Preisen für Forschungsarbeiten oder beispielhafte Leistungen im Bereich der Pharmazie
*Gewährung von Stipendien und Beihilfen zur Aus- und Fortbildung im Sinne des Stiftungszwecks an Apotheker oder Personen, die sich in Ausbildung zum Apotheker befinden

B. Aufklärung der Bevölkerung über Wesen und Bedeutung der Pharmazie und der Rolle und Funktion der Apotheken im Gesundheitswesen, z. B. durch Förderung der Herausgabe und Verbreitung von Informationsmaterial oder durch Informationsveranstaltungen.

C. Förderung wissenschaftlicher Darstellungen der Entwicklung des Arzneimittelwesens und des Apothekenwesens, auch im europäischen und internationalen Vergleich, durch Vergabe entsprechender Forschungsarbeiten.

Die Stiftung kann auch anderen, ebenfalls steuerbegünstigten Körperschaften, Anstalten und Stiftungen oder einer geeigneten öffentlichen Behörde finanzielle oder sachliche Mittel zur Verfügung stellen, wenn diese Stellen mit den Mitteln Maßnahmen nach Abs. 2 fördern. Anträge sind nicht an Fristen gebunden.

Bewerbung

Es stehen zwei verschiedene Antragsformulare für persönliche Förderung und für Projektförderung zur Verfügung. Dazu sollten unbedingt die jeweiligen Hinweise beachtet werden.
Anträge sind nicht an Fristen gebunden.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)
  • Forschungsprojekte
  • Preise und Auszeichnungen
  • Sach- und Reisekosten

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Berufsausbildung / Weiterbildung
  • Studium
  • Promotion
  • Habilitation

Geförderte Fachrichtungen

  • Medizin, Gesundheitswesen: Pharmazie, Pharmatechnik

Kontakt

Lesmüller-Stiftung
Maria-Theresia-Straße 28
81675 München

Telefon: +49 89 9262-45
Telefax: +49 89 9262-60
E-Mail:
Internet: www.lesmueller-stiftung.de

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!