Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF

Brücke/Most-Stiftung

Stipendienprogramm

Allgemein

Die private Brücke/Most-Stiftung wurde 1997 mit dem Ziel gegründet, die Zusammenarbeit mit der Tschechischen Republik und anderen ostmitteleuropäischen Staaten zu unterstützen und zu fördern. In diesem Sinne führen wir Projekte, allein oder mit Partnern durch, in denen das gemeinsame Erlebnis von Menschen aus verschiedenen Kulturen im Mittelpunkt steht.

Im Ausland studieren, neue Erfahrungen sammeln, sich austauschen, Sprachen lernen, andere Kulturen, Menschen und Traditionen kennen lernen, all das gehört zum Selbstverständnis einer freien Gesellschaft. Ungleiche wirtschaftliche Verhältnisse machen es jedoch für viele junge Menschen aus den mittelosteuropäischen Staaten fast unmöglich, einen Studienaufenthalt in Deutschland zu finanzieren.

Im Sinne der Chancengleichheit und Völkerverständigung unterstützt die Brücke/Most-Stiftung seit September 2001 mit ihrem Stipendienprogramm tschechische und slowakische Studierende der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden.

Im März 2002 wurde ein Kooperationsvertrag mit der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden geschlossen. Das Stipendium setzt sich seitdem aus dem Stipendium der Brücke/Most-Stiftung und dem Stipendium für ausländische Studierende des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) Bonn im Verhältnis 1:1 zusammen.

Art der Förderung

Die obigen Stiftungszwecke werden aktuell in den vier Arbeitsbereichen:

  • Kulturbegegnungen
  • Gesellschaft & Geschichte,
  • Kinder- & Jugendwelten und
  • Pragkontakt
    durch jeweils eigene Projektvorhaben umgesetzt.

Derzeit werden vier Stipendien in Höhe von monatlich 500,00 € und vier in Höhe von 250,00 € für die Dauer von 10 Monaten vergeben. (In Ausnahmefällen kann die Kommission über eine veränderte Regelung entscheiden.)

Neben der finanziellen Hilfe steht der enge Kontakt zu den jungen Musikerinnen und Musikern im Mittelpunkt. So präsentieren die Stipendiatinnen und Stipendiaten ihr Können bei den regelmäßig stattfindenden Hauskonzerten im Brücke/ Most-Zentrum und erhalten interessante Auftrittsmöglichkeiten im Rahmen der Tschechisch-Deutschen Kulturtage sowie bei anderen Veranstaltungen. Für Fragen und Belange in allen
Lebenslagen steht ihnen eine Mentorin zu Seite.

Voraussetzungen

Zielgruppe
Tschechische und slowakische Studierende der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden

Sowohl künstlerische Entwicklung und Studienleistung als auch soziale Komponenten werden abgewogen und berücksichtigt.

Bewerbung

Jeweils im Herbst entscheidet eine Auswahlkommission, gebildet von Vertretern der Hochschule und der Brücke/MostStiftung, über die Stipendienvergabe.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Osteuropa

Zielgruppen

  • Ausländische Studierende

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Master

Geförderte Fachrichtungen

  • Sprach- und Kulturwissenschaften, Kunst und Gestaltung: Musik, darstellende Kunst

Kontakt

Brücke/Most-Stiftung
Reinhold-Becker-Straße 5
01277 Dresden

Telefon: +49 351 43314-0
Telefax: +49 351 43314-133
E-Mail:
Internet: www.bruecke-most-stiftung.de/

Ansprechpartner

Hana Vlasáková
E-Mail:
Internet: bmst.eu/stipendienprogramm/index.htm

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!