Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
 Stiftung zur Förderung Studierender  der Technischen Fachhochschule Wildau

Stiftung zur Förderung Studierender der Technischen Fachhochschule Wildau

Stipendium

Allgemein

Die „Stiftung zur Förderung Studierender der TFH Wildau“ (seit 1.9.09 umbenannt in Technische Hochschule Wildau (FH)) wurde am 3.Juli 2009 auf Initiative des TH-Gründungsrektors, Professor Dr.-Ing. Wilfried Arlt, von der Sparkasse Dahme-Spreewald – heute Teil der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam - und dem "Verein der Freunde und Förderer der TFH Wildau e.V." zu dem Zweck gegründet, vor allem ausländische und in besonderen Fällen auch deutsche Studentinnen und Studenten an der TH Wildau zu fördern. Dadurch sollte zugleich ein Signal für Weltoffenheit und soziales Engagement der Hochschule und gegen Fremdenfeindlichkeit gesetzt werden.

Das Stiftungskapital wurde aus Spenden der MBS, aber auch von Einzelpersonen, Hochschullehrern und Unternehmen der Region aufgebracht. Mehrere Zustiftungen erhöhten den Kapitalstock, zuletzt im Juli 2009 durch eine Spende der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam, die sowohl im Vorstand als auch im Kuratorium vertreten ist.

Die bisherigen Stipendiaten kamen aus China, Vietnam, der Türkei, Polen, Frankreich, Bulgarien, Russland und Lateinamerika sowie aus Deutschland.

Art der Förderung

Die Studentinnen und Studenten werden jeweils für ein oder mehrere Semester finanziell gefördert. Dabei arbeitet die Stiftung eng mit der Hochschule und dem Studentenrat zusammen. Die Förderung wird von den Stipendiatinnen und Stipendiaten genutzt, um sich intensiver dem Studium zu widmen und um Praktika im In- und Ausland zu finanzieren.

Die Förderung der Studierenden der TFH Wildau kann durch ein Stipendium für ein Semester oder durch einen einmaligen Betrag erfolgen.

Voraussetzungen

Bedürftige Studentinnen und Studenten der TH Wildau mit überdurchschnittlichen Studienleistungen.

Grundlage ist der § 2 der Satzung der Stiftung zur Förderung Studierender der TFH Wildau.

Voraussetzungen sind in erster Linie sehr gute Leistungen der Studentin/ des Studenten und der Nachweis der Bedürftigkeit.

Bewerbung

Stipendienanträge sind jeweils bis zum 01.03. und 01.10. des Jahres gemäß Richtlinie an den Vorstand der Stiftung einzureichen!

Bedürftige Studentinnen und Studenten der TH Wildau mit überdurchschnittlichen Studienleistungen können sich direkt bei der Stiftung bewerben und werden entsprechend der Förderrichtlinie vom Vorstand in Abstimmung mit dem Kuratorium der Stiftung ausgewählt.

Dem Antrag sind beizulegen:

  1. Lebenslauf
  2. geplanter Abschlusstermin des Studiums
  3. Studentenausweis
  4. Notenspiegel
  5. Befürwortung eines Professors / einer Professorin der TH Wildau, der die Studentin/ den Studenten aus seiner/ ihrer Lehrveranstaltung kennt
  6. Befürwortung des zuständigen Dekans
  7. Darstellung der Bedürftigkeit

Bewerbungsfrist: jeweils zum 01.03. und 01.10. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)
  • Studiengebühren

Zielregionen

  • Weltweit

Zielgruppen

  • Ausländische Studierende

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • alle Bildungsabschlüsse

Geförderte Fachrichtungen

  • allgemein: Ingenieurwissenschaften
  • allgemein: Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Kontakt

Stiftung zur Förderung Studierender der Technischen Fachhochschule Wildau
Freiheitstrasse 124/126
15745 Wildau

Ansprechpartner

Uta Wildemann
E-Mail:
Internet: www.foerderstiftung-th-wildau.de

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!