Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
FH Kaiserslautern Logo

Fachhochschule Kaiserslautern

Deutschlandstipendium

Allgemein

Die Bundesregierung startete erstmalig zum Sommersemester 2011 ein deutschlandweites Stipendienprogramm zur Förderung junger Talente.
Mit diesem Programm wird seit dem Wintersemester 2011/2012 auch an der Hochschule Kaiserslautern begabten und engagierten Studierenden eine zusätzliche Möglichkeit der Studienfinanzierung angeboten.

Art der Förderung

Zunächst erhalten die Stipendiatinnen und Stipendiaten für die Dauer eines Jahres eine monatliche Unterstützung von 300 Euro. Dabei zahlt der Bund für jeden von den Hochschulen eingeworbenen Euro einen Euro dazu.

Voraussetzungen

Neben den fachlichen Hochschulleistungen sind ehrenamtliches sowie soziales und hochschulinternes Engagement wichtige Faktoren, nach denen neben den persönlichen Lebensumständen ausgewählt wird.

Voraussetzungen für eine Bewerbung

  • Antragsberechtigt sind Studierende, die in einem Bachelor- oder konsekutiven Masterstudiengang an der Hochschule Kaiserslautern immatrikuliert sind, bzw. Schülerinnen und Schüler, die im jeweiligen Wintersemester ein Studium aufnehmen wollen.
  • Bewerben können sich deutsche und ausländische Studierende.
  • Eine Doppelförderung ist ausgeschlossen, d. h. ein Stipendium nach dem Stipendienprogramm-Gesetz (StipG) wird nicht vergeben, wenn der oder die Studierende eine begabungs- und leistungsabhängige Förderung erhält.
  • Die Vergabe des Stipendiums setzt die Bewerbung über das Onlineformular der HS Kaiserslautern voraus. Bewerbungen in Papierform können nicht angenommen werden.
  • Die persönliche Anwesenheit bei den Auswahlgesprächen ist verpflichtend. Dies ist bindend für alle BewerberInnen.

Bei Studienanfängerinnen und Studienanfängern durch:

  • die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung und unter besonderer Berücksichtigung der für das gewählte Studienfach relevanten Einzelnoten oder
  • die besondere Qualifikation, die zum Studium an der Hochschule Kaiserslautern berechtigt.

Bei bereits immatrikulierten Studierenden:

  • Erbrachte Studienleistungen bei bereits immatrikulierten Studierenden ab dem 2. Fachsemester insbesondere durch die erreichten ECTS-Punkte
  • Bei Studierenden eines Masterstudiengangs auch die Abschlussnote des vorausgegangenen Studiums

Bewerbung

Sie bewerben sich mittels der Online - Plattform. In der 1. Auswahlrunde trifft der Fachbereich eine Erstauswahl nach den eingereichten Unterlagen. Deshalb empfehlen wir Ihnen Ihre Unterlagen entsprechend sorfältig auszuwählen und zu prüfen.
In der 2. Auswahlrunde bekommen die ausgewählten BewerberInnen die Möglichkeit, sich in einem Auswahlgespräch dem Gremium zu präsentieren.

Zur Vorbereitung auf das Auswahlgespräch können die jeweiligen Studierenden an einem individuellen Coaching zum Thema Selbstpräsentation teilnehmen, dies wird durch die Karriereberatung der Hochschule Kaiserslautern aktiv unterstützt.
Der Stipendienauswahlausschuss (Auswahlgremium) selbst besteht aus Vertretern der Fachbereiche und der Studierendenschaft, der Hochschulleitung und Unternehmensvertretern in beratender Funktion.

Das nächste Bewerbungsverfahren zum WS 2018/2019 beginnt am 15.05.2018 und geht bis 10.10.2018.

Bewerbungsfrist: jeweils zum 10.10. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Bachelor
  • Master

Geförderte Fachrichtungen

  • alle Fachrichtungen

Kontakt

Fachhochschule Kaiserslautern
Morlauterer Straße 31
67657 Kaiserslautern

Telefon: +49 631 3724-0
Telefax: +49 631 3724-2105
Internet: www.fh-kl.de

Ansprechpartner

Katharina Wirges
Telefon: +49 631 3724-2717
Telefax: +49 631 3724-2274
E-Mail:
Internet: https://www.hs-kl.de/hochschule/referate/wirtschaft-und-transfer/deutschlandstipendium/

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!