Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
FH Ingolstadt Logo

Hochschule für angewandte Wissenschaften Ingolstadt

Deutschlandstipendium

Allgemein

Die Technische Hochschule Ingolstadt beteiligt sich seit dem Wintersemester 2011/2012 am Deutschlandstipendium. Das Deutschlandstipendium fördert einkommensunabhängig leistungsstarke Studierende. Davon profitieren die Stipendiengeber, die Stipendiaten und die Hochschule.

Art der Förderung

  • Einkommensunabhängiger Zuschuss in Höhe von 300 Euro monatlich
  • Kontakt zu den Förderern und anderen Stipendiaten
  • Aufbau eines Netzwerks während des Studiums für den späteren Berufseinstieg

Voraussetzungen

Wer kann sich bewerben?

  • Bachelor- und Masterstudierende aller Studiengänge innerhalb der Regelstudienzeit. Bewerber müssen an der Technischen Hochschule Ingolstadt immatrikuliert sein.
  • Studienbewerberinnen und -bewerber, die vor der Aufnahme eines Studiums an der Technischen Hochschule Ingolstadt stehen

Was sind die Kriterien für die Vergabe der Stipendien?
Die Auswahl der Stipendiaten erfolgt im Wesentlichen nach dem Notendurchschnitt der bisher erbrachten Studienleistungen (Stichtag: 20.08.). Bei Studienanfängern in Bachelor- und Masterstudiengängen wird die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung bzw. der Zugangsberechtigung zum Master herangezogen.

Besonderes soziales und gesellschaftliches Engagement sowie folgende persönliche oder familiäre Umstände führen zu einer Verbesserung der Note (max. 0,4 Punkte):

  • Betreuung eigener Kinder
  • Pflege Angehöriger mit nachgewiesener Pflegestufe zuhause
  • Schwerbehinderung
  • Migrationshintergrund
    Der Abzug erfolgt jeweils nur einmalig, auch wenn mehrere der Kriterien erfüllt sind.

Ein Bezug mehrerer Stipendien gleichzeitig ist ausgeschlossen!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Deutschlandstipendium nicht vergeben wird, wenn Sie bereits eine andere begabungs- und leistungsabhängige materielle Förderung von einer anderen Einrichtung erhalten, die 30,00 € monatlich übersteigt.

Bewerbung

Eine Bewerbung ist für Studierende ab dem 2. Semester jährlich vom 15. Juli bis 15. September und für Erstsemester vom 15. September bis 15. Oktober möglich.

Wie kann ich mich bewerben?
Die Bewerbung erfolgt online; das Bewerbungstool wird dafür rechtzeitig für Sie freigeschalten.

Mit der Einreichung eines tabellarischen Lebenslaufs, ggf. des Nachweises über besondere familiäre oder persönliche Umstände (in Kopie) und ggf. des Nachweises von Angaben zu besonderem gesellschaftlichen oder sozialen Engagement durch ein Gutachten der jeweiligen Institution ist die Bewerbung vollständig und kann im Verfahren berücksichtigt werden.

Der Bewerbung ist also beizufügen:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Bei Studienanfängern in Bachelorstudiengängen das Zeugnis über die Hochschulzugangsberechtigung
  • Bei Studienanfängern in Masterstudiengängen das Zeugnis über die Zugangsberechtigung zum Masterstudium
  • Nachweise zu persönlichen oder familiären Umständen, soweit bei der Onlinebewerbung Angaben dazu gemacht wurden
  • Nachweis von Angaben zu besonderem gesellschaftlichen oder sozialen Engagement, soweit bei der Onlinebewerbung Angaben dazu gemacht wurden, durch ein Gutachten der jeweiligen Institution

Anlagen zur Bewerbung:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Wenn Erstsemester Bachelorstudiengang: Hochschulzugangsberechtigung (Zeugnis)
  • Wenn Erstsemester Masterstudiengang: Bachelorzeugnis
  • Nachweis über persönliche oder familiäre Umstände (optional)
  • Nachweis über gesellschaftliches oder soziales Engagement (optional)
    Bitte laden Sie die Anlagen im Bewerbungsformular hoch.

Die Bewerbung gilt erst als vollständig, wenn neben der Online-Bewerbung auch der tabellarische Lebenslauf vorliegt.

Falls Sie folgende besondere soziale, familiäre und persönliche Umstände geltend machen können, bitten wir Sie, diese nachfolgend darzustellen und über Nachweise zu belegen:

  • Betreuung eigener Kinder zuhause
  • Pflege Angehöriger mit nachgewiesener Pflegestufe zuhause (dies setzt in der Regel enge räumliche Nähe sowie nicht nur vorübergehende oder auf einzelne Tage begrenzte Pflege voraus)
  • Ausweis über Grad der Binderung
  • Migrationshintergrund bis zur 2. Generation
    Falls Sie besonderes gesellschaftliches oder soziales Engagement geltend machen können, beispielsweise in Form einer ehrenamtlichen Tätigkeit in Vereinen, Sozialeinrichtungen, der Hochschule oder sonstigen Institutionen bitten wir Sie, diese nachfolgend darzustellen und ein Gutachten der jeweiligen Institution über Ihre Tätigkeit beizulegen.

Füllen Sie das Online-Formular vollständig aus und laden Sie einen tabellarischen Lebenslauf hoch. Gegebenenfalls können Sie zusätzlich Nachweise zu besonderen sozialen, familiären und persönlichen Umständen und Nachweise zu besonderem gesellschaftlichem und sozialen Engagement hochladen.

Bewerbungsfrist: jeweils zum 15.09. und 15.10. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Bachelor
  • Master

Geförderte Fachrichtungen

  • alle Fachrichtungen

Kontakt

Hochschule für angewandte Wissenschaften Ingolstadt
Esplanade 10
85019 Ingolstadt
Postfach 21 04 54
85019 Ingolstadt

Telefon: +49 841 9348-0
Telefax: +49 841 9348-200
E-Mail:
Internet: www.haw-ingolstadt.de

Ansprechpartner

Service Center Studienangelegenheiten
Telefon: +49 841 9348-1370
E-Mail:
Internet: https://www.thi.de/service/studienangelegenheiten/studienfinanzierung/deutschlandstipendium/

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!