Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Logo

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Kurzstipendien für junge deutsche Studierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften in Taiwan (Taiwan Summer Institute Programme)

Allgemein

Programmziel
Ziel des Programms ist es, in Zusammenarbeit mit dem Ministry of Science and Technology (MOST) in Taiwan einen Einblick in die taiwanesische Kultur- und Wissenschaftslandschaft zu bieten. Der Aufenthalt ist sowohl an Hochschulen und Forschungseinrichtungen als auch in der Industrie in Taiwan möglich.

Art der Förderung

Was wird gefördert?
Gefördert wird ein auf den Zeitraum August/September fixierter Aufenthalt, der sich in folgende Abschnitte gliedert:

  • einwöchiges Einführungsseminar mit landeskundlichen Exkursionen, Schnupper-Sprachkurs und kulinarischen Erlebnissen
  • circa zweimonatiger Forschungsaufenthalt an universitären oder außeruniversitären Forschungsinstituten

Dauer der Förderung

  • Dieses Stipendium gilt für die Dauer von zwei Monaten im August und September.
  • Das Stipendium ist nicht verlängerbar.

Stipendienleistungen
Das Stipendium umfasst die folgenden Leistungen:

  • MOST: eine monatliche Stipendienrate von ca.900 Euro (Änderungen bleiben vorbehalten)
  • DAAD: Reisekostenzuschuss
  • DAAD: Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung

Voraussetzungen

Wer kann sich bewerben?
Bewerben können sich Graduierte und Doktoranden der Natur- und Ingenieurwissenschaften.
Unter bestimmten Voraussetzungen können auch Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit in die Förderungsmaßnahmen einbezogen werden.

Bewerbungsvoraussetzungen
Graduierte, die vor Stipendienantritt eines der folgenden Abschluss-Examen an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland oder eines akkreditierten Studiengangs einer Berufsakademie abgelegt haben, oder über einen gleichwertigen ausländischen Abschluss verfügen, können sich bewerben:

  • mindestens dreijähriger Bachelor
  • Master
  • Magister
  • Diplom

Der Hochschulabschluss bzw. das Examen sollte zum Zeitpunkt der Bewerbung in der Regel nicht länger als fünf Jahre zurückliegen. Liegen bereits Bachelor- und Masterabschluss vor, ist auf den Zeitpunkt des Erwerbs des Masterabschlusses abzustellen. Bei Doktoranden sollte die Aufnahme des Promotionsstudiums zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht länger als drei Jahre zurückliegen.
Graduierte, die ihr Studium in Deutschland abgeschlossen haben und sich zum Zeitpunkt der Bewerbung im Ausland aufhalten, können sich für einen Studien- oder Forschungsaufenthalt an einer Hochschule in einem Drittland bewerben. Wenn Sie sich zum Bewerbungstermin noch nicht länger als ein Jahr im Gastland befinden, können Sie sich für eine Fortsetzung des Studien- oder Forschungsaufenthaltes im Gastland bewerben.

Graduierte, die ihr Studium im Ausland abgeschlossen haben, und sich zum Zeitpunkt der Bewerbung im Ausland aufhalten, können sich in aller Regel nur für einen Drittlandaufenthalt bewerben. Für eine Weiterförderung im Gastland müssen besondere Gründe vorliegen, die sich aus dem Vorhaben zwingend ergeben.

Sprachkenntnisse
Gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.

Auswahlkriterien
Besonders berücksichtigt werden

  • die Begründung des Antrags
  • die Plausibilität und Durchführbarkeit des Vorhabens
  • der Stand der Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes
  • seine Einbettung in den akademischen Werdegang
  • der Zusammenhang mit beruflichen Perspektiven
  • die bisherige akademische Qualifikation, gemessen an Studienleistungen und Gutachten
  • die sprach- und landeskundlichen Kenntnisse
  • außerfachliche Kenntnisse, Interessen und außerfachliches Engagement

Besonders berücksichtigt werden

  • die Begründung des Antrags
  • die Plausibilität und Durchführbarkeit des Vorhabens
  • der Stand der Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes
  • seine Einbettung in den akademischen Werdegang
  • der Zusammenhang mit beruflichen Perspektiven
  • die bisherige akademische Qualifikation, gemessen an Studienleistungen und Gutachten
  • die sprach- und landeskundlichen Kenntnisse
  • außerfachliche Kenntnisse, Interessen und außerfachliches Engagement
  • zusätzlich bei Doktoranden: Einbettung des Vorhabens in das Gesamtpromotionsvorhaben (inhaltlich/zeitlich)

Bewerbung

Bewerbungsunterlagen
 

  1. Im DAAD-Portal hochzuladende Dokumente:

    • Online-Bewerbungsformular
    • Tabellarischer Lebenslauf
    • Detaillierte Beschreibung des Studien- bzw. Forschungsvorhabens (max. 5 Seiten)
    • Darlegung der fachlichen und persönlichen Motive für das geplante Vorhaben (Motivationsschreiben).
    • Abschlusszeugnis, falls zum Zeitpunkt der Bewerbung vorhanden. Anderenfalls Vorlage einer Aufstellung sämtlicher bis dahin besuchter Übungs- und Seminarveranstaltungen (inklusive Credit Points und Noten nach ECTS), deren Richtigkeit von der Hochschule (z.B. Akademisches Auslandsamt) bestätigt sein muss, sowie Nachreichung des Abschlusszeugnisses bis spätestens zum Stipendienantritt.
    • Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung (mit Einzelnoten).
    • Nachweis über Englischkenntnnisse.

    Zusätzlich sind folgende Dokumente in englischer Sprache hochzuladen:

    • Lebenslauf
    • Motivationsschreiben (bis zu zwei Seiten)
    • Nachweis über bestehende Kontakte zur Gastinstitution, möglichst Betreuerzusage
    • Für Doktoranden: Forschungsvorhaben
    1. Per Post einzureichen:

      • Ein aktuelles Gutachten eines Hochschullehrers, das über Ihre Qualifikation Auskunft gibt.

      Bewerbungstermin: 15. Februar eines jeden Jahres

Bewerbungsfrist: jeweils zum 15.02. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Praktikum im Ausland

Zielregionen

  • Asien

Bildungsphase

  • Studium

Geförderte Fachrichtungen

  • allgemein: Ingenieurwissenschaften
  • allgemein: Mathematik, Naturwissenschaften

Kontakt

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Kennedyallee 50
53175 Bonn

Telefon: +49 228 882-0
Telefax: +49 228 882-444
E-Mail:
Internet: www.daad.de

Ansprechpartner

Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V. (DAAD)
Telefon: +49 228 882-0
Telefax: +49 228 882-444
E-Mail:
Internet: www.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/70-stipendien-finden-und-bewerben/?detail=50745820

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!