Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
tu dresden logo

Technische Universität Dresden

Deutschlandstipendium

Allgemein

Das Deutschlandstipendium unterstützt begabte und engagierte Studierende für mindestens ein Studienjahr mit 300 Euro pro Monat. 150 Euro davon übernimmt der Bund. Die andere Hälfte wird von privaten Geldgebern wie Unternehmen, Stiftungen, Vereinen, Alumni oder anderen Privatpersonen gegeben. Im laufenden Studienjahr werden 307 Studierende von 75 Unternehmen unterstützt. Anfang Juli eines jeden Jahres können sich Studierende und Studienbewerber der TU Dresden auf ein Deutschlandstipendium für das kommende Studienjahr bewerben.

Art der Förderung

Die Förderung wird unabhängig vom sonstigen Einkommen oder dem Einkommen der Eltern ausgezahlt. Das Stipendium wird nicht auf das BAföG angerechnet, es sind keine Sozialversicherungsbeiträge abzuführen und die Förderung ist kein Darlehen, das zurückgezahlt werden muss.
Durch die finanzielle Unterstützung können sich die Stipendiatinnen und Stipendiaten ganz auf das Studium und ihr außeruniversitäres Engagement konzentrieren. Nach einem Jahr besteht die Möglichkeit, sich für eine Verlängerung des Stipendiums zu bewerben.

Voraussetzungen

Studierende sowie Studienanfängerinnen und -anfänger der TU Dresden können sich für ein Deutschlandstipendium bewerben. Dabei spielen die Nationalität, Herkunft oder bisherige Bildungsabschlüsse keine Rolle. Bewerberinnen und Bewerber müssen zu Beginn der Förderperiode (ab Wintersemester) an der TU Dresden immatrikuliert sein und sich während der Förderung innerhalb der Regelstudienzeit befinden (Ausnahmen möglich).

Bewerbung

Die Bewerbungsfrist für das aktuelle Studienjahr (WiSe 18/19 bis SoSe 19) läuft vom 02. – 16. Juli 2018.

Die Bewerbung um ein Deutschlandstipendium erfolgt ausschließlich online. Nur wenn die Bewerbung innerhalb des Zeitfensters im Bewerbungsportal korrekt mit allen zugehörigen Anlagen abgesendet wird, ist sie gültig und wird bearbeitet. Aufgrund der Vielzahl der Bewerbungen kann der Eingang der Unterlagen nicht unmittelbar bestätigt werden. Wir bitten Sie, von entsprechenden Nachfragen abzusehen.

Alle Unterlagen sind online als PDF hochzuladen und der Bewerbung anzufügen. Die Dateien müssen mühelos lesbar sein und entsprechend der Beschriftung der Slots in der korrekten Reihenfolge hochgeladen werden (siehe Anlagen zur Online Bewerbung).

Bitte beachten Sie: Nach der Frist ist das Bewerbungsportal geschlossen und es können keine Bewerbungen mehr gesendet oder bearbeitet werden. Unvollständige Bewerbungsunterlagen werden nicht bearbeitet und sind vom Auswahlverfahren ausgeschlossen. Schriftliche Bewerbungen sind nicht zum Bewerbungsprozess zugelassen und werden dementsprechend nicht bearbeitet.

Die einzige Anlage, die nicht online abgegeben werden muss, ist das Portfolio für Studierende der Architektur/ Landschaftsarchitektur (siehe oben). Das Portfolio kann bis zum 13. August 2018 per Post gesendet oder persönlich abgegeben werden (Postadresse: TU Dresden, Career Service, Deutschlandstipendium, 01062 Dresden).

Bewerbungsfrist: jeweils zum 16.07. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Bachelor

Geförderte Fachrichtungen

  • alle Fachrichtungen

Kontakt

Technische Universität Dresden
Postfach 100 920
01076 Dresden

Telefon: +49 351 463-0
Telefax: +49 351 463-37168
Internet: tu-dresden.de/

Ansprechpartner

Team Deutschlandstipendium Ellen Fürst, Maxi Domke und Ulrike Zwanzig
Telefon: +49 351 463-37881
Telefax: +49 351 463-37889
E-Mail:
Internet: https://tu-dresden.de/studium/rund-ums-studium/foerderung-und-finanzierung/deutschlandstipendium?set_language=de

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!