Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Philipp Haupt - Dr. Gisela Spennemann-Haupt-Stiftung

Allgemein

Mit letztwilliger Verfügung vom 13. Januar 1985 vermachte Dr. Gisela Luise Mathilde Spennemann, geb. Haupt, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz einen Betrag in Höhe von 100.000 DM zweckgebunden für die Errichtung der gemeinnützigen Philipp Haupt—Dr. Gisela Spennemann-Haupt-Stiftung.

Art der Förderung

Unmittelbare Förderung der Wissenschaft auf dem Gebiet der Klassischen Archäologie im östlichen Mittelmeerraum durch die Gewährung eines einmaligen Stipendiums an begabte Studierende oder Doktorandinnen/Doktoranden am Fachbereich 07 - Institut für Klassische Archäologie - an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Dauer: Ausschüttung in einem Betrag
Höhe: Maximal 1.500 €

Voraussetzungen

Fachbereich 07 - Institut für Klassische Archäologie

Bewerbung

auf Anfrage

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)
  • Forschungsprojekte
  • Sach- und Reisekosten
  • Förderung von Absolventen

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium
  • Promotion
  • Habilitation

Angestrebter Abschluss

  • Bachelor
  • Master
  • Interne Promotion
  • Externe Promotion

Geförderte Fachrichtungen

  • allgemein: Sprach- und Kulturwissenschaften, Kunst und Gestaltung

Kontakt

Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Saarstr. 21
55122 Mainz

Telefon: +49 6131 39-0
E-Mail:
Internet: www.uni-mainz.de

Ansprechpartner

Univ.-Prof. Dr. Detlev Kreikenbom
Telefon: +49 6131 39-22754
Telefax: +49 6131 39-23073
E-Mail:
Internet: www.foerdern-und-stiften.uni-mainz.de/282.php

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!