Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
GDCh_Logo

Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Stipendien der August-Wilhelm-von-Hofmann-Stiftung

Allgemein

Die bei der Gesellschaft Deutscher Chemiker eingerichtete und nach dem Gründungspräsidenten der GDCh-Vorgängerorganisation Deutsche Chemische Gesellschaft
benannte August-Wilhelm-von-Hofmann-Stiftung vergibt jährlich zum Sommersemester Stipendien zur Förderung Studierender in einem Bachelorstudiengang an einer deutschen Hochschule in Chemie und angrenzender Gebiete.

Art der Förderung

Studierende der Bachelor-, Examens- oder Diplomstudiengänge können sich unabhängig von der Dauer der Regelstudienzeit im dritten oder vierten Semester bewerben, sodass im Falle einer Bewilligung eine Förderung in den Semestern vier, fünf und sechs bzw. in den Semestern fünf und sechs erfolgt.
Die Stipendien haben eine Laufzeit von 18 Monaten (April bis einschließlich September des folgenden Jahres) oder von 12 Monaten, bei Studienbeginn im
Sommersemester.
Durch Stipendien der August-Wilhelm-von-Hofmann-Stiftung können Studierende der Chemie und angrenzender Gebiete gefördert werden, die sich auf Grund von Studienleistung, Begabung und Engagement qualifizieren. Ebenso wird die wirtschaftliche Situation des Bewerbers bzw. der Bewerberin bei der Beurteilung berücksichtigt.
Das Stipendium ist einkommensunabhängig und wird nicht auf die Leistungen nach BAföG angerechnet. Eine Doppelförderung durch andere leistungsbasierte materielle Förderungen der Begabtenförderungswerke ist jedoch ausgeschlossen. Es besteht kein Rechtsanspruch
auf die Vergabe eines Stipendiums.
Die Gesamtsumme des Stipendiums beträgt 5.400 Euro bei einer Förderung von drei Semestern und 3.600 Euro bei einer Förderung von zwei Semestern.
Die Auszahlung des Stipendiums erfolgt monatlich in Höhe von 300 Euro und beginnt jeweils im April zum Beginn des Sommersemesters.
Familien- und Sachkostenzuschüsse oder andere zusätzliche Leistungen werden nicht gewährt. Eine Verlängerung des Stipendiums ist nicht vorgesehen.

Voraussetzungen

Durch Stipendien können Studierende der Chemie und angrenzender Gebiete gefördert werden, die sich auf Grund von Begabung und Studienleistung oder fehlender eigener Mittel qualifizieren. Auswahlkriterien sind sowohl Studienleistungen als auch die wirtschaftliche Situation des Bewerbers. Die Auswahl nimmt der Stiftungsrat der August-Wilhelm-von-Hofmann-Stiftung vor. Dessen Entscheidungen sind nicht anfechtbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Mitgliedschaft in der GDCh ist keine Voraussetzung für die Bewerbung um ein Stipendium.

Durch Stipendien der August-Wilhelm-von-Hofmann-Stiftung können Studierende der Chemie und angrenzender Gebiete gefördert werden, die sich auf Grund von Studienleistung, Begabung und Engagement qualifizieren. Ebenso wird die wirtschaftliche Situation des Bewerbers bzw. der Bewerberin bei der Beurteilung berücksichtigt. Das Stipendium ist einkommensunabhängig und wird nicht auf die Leistungen nach BAFöG angerechnet. Eine Doppelförderung durch andere leistungsbasierte materielle Förderungen der Begabtenförderungswerke ist jedoch ausgeschlossen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Vergabe eines Stipendiums.

Bewerbung

Das Online-Bewerbungsformular finden Sie hier: [www.gdch.de/hofmannstiftung]
Die Bewerbungsunterlagen der Studierenden müssen bis zum 1. Februar 2021 vollständig (inkl. Empfehlungsschreiben) über das Online-bewerbungsformular in der Geschäftsstelle eingegangen sein.
Der oder die Ortsverbandsvorsitzende trifft zusammen mit dem Sprecher bzw. der Sprecherin des regionalen JungChemikerForums eine Vorauswahl von zwei Bewerbern und/oder Bewerberinnen bis zum 19. Februar 2021. Die Auswahl erfolgt über ein Onlineportal.
Der Stiftungsrat trifft seine Förderentscheidung Ende März 2021. Die Bewerber werden anschließend informiert.
Die Auszahlung des Stipendiums beginnt Ende April 2021.
 

Bewerbungsfrist: jeweils zum 01.02. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)

Zielregionen

  • Deutschland

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Bachelor

Geförderte Fachrichtungen

  • Mathematik, Naturwissenschaften: Biochemie
  • Mathematik, Naturwissenschaften: Chemie, Lebensmittelchemie

Kontakt

Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.
Varrentrappstr. 40-42
60486 Frankfurt/Main
Postfach 90 04 40
60444 Frankfurt/Main

Telefon: +49 69 7917-0
Telefax: +49 69 7917-232
E-Mail: gdch@gdch.de
Internet: www.gdch.de

Ansprechpartner

Dr. Jasmin Herr
Telefon: +49 69 7917-323
Telefax: +49 69 7917-1323
E-Mail: j.herr@gdch.de
Internet: www.gdch.de/index.php?id=1310

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!