Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Stipendien-Datenbank des BMBF
RWTH Aachen Uni Logo

RWTH Aachen

T.I.M.E. - Programm Frankreich

Allgemein

Top Industrial Managers for Europe

Sie studieren Maschinenbau und möchten Ihrem Studium eine internationale Komponente hinzufügen, die über ein oder zwei Semester im Ausland hinaus geht? Dann bietet Ihnen das T.I.M.E. Programm sowohl die Chance, Ihr Studium an der RWTH Aachen durchzuführen, als auch das Studiensystem und –leben an einer der führenden technischen Hochschulen in Frankreich kennenzulernen. Sie erwartet ein spannendes und abwechslungsreiches, dazu international ausgerichtetes Studium, zu deren Abschluss Sie nicht nur Ihre Landes- und Sprachkenntnisse verbessert haben werden, sondern welches Sie ebenfalls mit einem Doppelabschluss international renommierter Hochschulen auszeichnet.

Damit verfügen Sie über eine außergewöhnliche Qualifikation, die Sie persönlich und akademisch bereichern und im Arbeitsleben besonders auszeichnen wird.

Art der Förderung

Ablauf

Sie beginnen Ihr Studium an der RWTH Aachen, an der Sie die ersten zwei Studienjahre regulär Ihr Grundlagenstudium absolvieren. Im 5. Semester treten Sie nachfolgend Ihr interdisziplinäres, generalistisches Ingenieursstudium an einer der französischen Grandes Écoles, den führenden französischen, technischen Hochschulen an. Im Rahmen von T.I.M.E. haben Sie die Möglichkeit, an den Grandes Écoles in Paris, Lille, Lyon, Nantes und Marseille zu studieren.

Das Studium an der von Ihnen ausgewählten Grande École umfasst dabei zwei Jahre (4 Semester). Im Anschluss kehren Sie an die RWTH Aachen zurück, an der Sie Ihre Bachelorarbeit verfassen und anschließend in einen unserer konsekutiven Masterstudiengänge wechseln. Haben Sie den Masterstudiengang abgeschlossen, verleiht Ihnen die RWTH Aachen den akademischen Grad „Master of Science RWTH Aachen University“. Zeitgleich erhalten Sie zudem das „Diplome d’ingénieur“ Ihrer ehemaligen französischen Gasthochschule, welches international ebenfalls einem Masterabschluss gleichzusetzen ist.

Wie funktioniert die Anerkennung der im Rahmen von T.I.M.E. erbrachten Studienleistungen?

Die Anerkennung Ihrer Studienleistungen im Rahmen von T.I.M.E. ist vertraglich fixiert – es findet eine Pauschalanerkennung der laut Studienplan im 5./6. Semester stattfindenden Veranstaltungen statt. Nach Ihrer Rückkehr dürfen Sie sich ein Berufsfeld nachträglich aussuchen – Sie sollten hier Ihre Kurswahl in Frankreich berücksichtigen und auf Überschneidungen mit den Berufsfeldern an der RWTH Aachen achten.

Werde ich finanziell gefördert?

Ja! Sie erhalten durch eine Mobilitätsbeihilfe der Deutsch-Französischen Hochschule finanzielle Unterstützung. Die Beihilfe umfasst dabei voraussichtlich 20 Monatsraten à 270,-EUR. BAföG-Leistungen werden nicht angerechnet und können in voller Höhe in Anspruch genommen werden.

Voraussetzungen

Bewerberinnen und Bewerber müssen…

* zum Zeitpunkt der Bewerbung (im März eines Jahres) im dritten Semester studieren (Maschinenbau!)
* einen Notendurchschnitt von 2,0 aufweisen
* gute Leistungen in Mathematik und Physik nachweisen können (in die Oberstufe zurückreichend)
* über ausreichende Französischkenntnisse verfügen

…und zudem…

einer EU-Nationalität (mit Ausnahme der französischen!) angehören bzw. den Status einer Bildungsinländerin bzw. eines Bildungsinländers genießen

Bewerbung

Wann muss ich mich bewerben?

Die Bewerbungsfrist liegt am 15. März jeden Jahres. Die Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte fristgerecht im International Office bei Frau Claudia Hanke ein. Ihr Auslandsstudium mit T.I.M.E. beginnt im darauf folgenden Herbst (5. Semester).

Welche Bewerbungsunterlagen muss ich einreichen?

  • Übersicht über alle bereits abgelegten Prüfungen
  • Bewerbungsformular (in englischer Sprache, im International Office erhältlich)
  • Kopie des Abiturzeugnisses (zeigen Sie Ihr Originalzeugnis bitte beim Einreichen der Bewerbung vor)
  • Kopie des Personalausweises
  • Sprachzeugnis der RWTH Aachen (Formular erhältlich im International Office)
  • Motivationsschreiben

Bewerbungsfrist: jeweils zum 15.03. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Studium im Ausland

Zielregionen

  • Deutschland
  • Frankreich

Bildungsphase

  • Studium

Angestrebter Abschluss

  • Bachelor
  • Master
  • Diplom

Geförderte Fachrichtungen

  • Ingenieurwissenschaften: Maschinenbau

Kontakt

RWTH Aachen
Templergraben 55
52062 Aachen

Telefon: +49 241 80-1
Telefax: +49 241 80-92312
E-Mail:
Internet: www.rwth-aachen.de

Ansprechpartner

Claudia Hanke
Telefon: +49 241 80 90684
E-Mail:
Internet: www.maschinenbau.rwth-aachen.de/cms/Maschinenbau/Studium/Internationales/Auslandsaufenthalt/Ab-ins-Ausland-Austauschprogramme-und/Austauschprogramme/~fzdk/T-I-M-E-Frankreich/

zurück zur Suchmaske
Bitte beachten: Diese Funktion steht nur dem Anbieter dieses Stipendiums zur Verfügung!